fbpx

Zum Thema:

13.08.2020 - 14:44Neue Beleuch­tung sorgt für außer­gewöhnliche Atmo­sphäre30.06.2020 - 08:34Freiheitliche legen Ämter im STW-Auf­sichts­rat nieder15.05.2020 - 19:27Freiheitliche kriti­sieren Corona-Maß­nahmen der Stadt Klagen­furt07.05.2020 - 11:52Reptilien­zoo Happ vergibt Paten­schaften für Tiere
Leute - Klagenfurt
Betreiber Kollmann und Stadtrat Scheider
Betreiber Kollmann und Stadtrat Scheider © Büro Christian Scheider

"Es wird eine Fortsetzung geben!"

Stadtrat Scheider orga­nisierte Sozial­aktion in Klagen­furter Schuh­werk­stätte

Klagenfurt – Am Dienstag, dem 23. Juni 2020, fand bei der Klagenfurter Schuhwerkstätte Kollmann eine von Stadtrat Christian Scheider organisierte Sozialaktion statt.

 1 Minuten Lesezeit (127 Wörter)

Sozial-hilfsbedürftige Personen erhielten die Möglichkeit, Schuhe, Textilien und Lederwaren, die zwar bestens bearbeitet, aber nicht mehr abgeholt wurden kostenlos abzuholen. „Mein besonderer Dank gilt Herrn Kollmann für seine Bereitschaft, die gut erhaltenen Sachen für diese Sozialaktion zur Verfügung zu stellen“, so Stadtrat Christian Scheider.

„Es wird eine Fortsetzung geben!“

Bei den diversen Gegenständen war die gesetzliche Behaltefrist abgelaufen und daher sind diese in das Eigentum von Kollmann übergegangen. „Gerade nach der schwierigen Corona- Zeit haben es viele Menschen nicht einfach und damit kann man ein bisschen Freude schenken, was man in den Gesichtern der zahlreichen Besucher deutlich sehen konnte. Da sich noch sehr viele Schuhe und Lederartikel im Lager der Schuhwerkstätte befinden, gibt es eine Fortsetzung!“ freut sich Stadtrat Scheider.

Kommentare laden
ANZEIGE