fbpx

Zum Thema:

03.07.2020 - 12:09Roma in Klagenfurt: ,,Hy­gienische Ver­hält­nisse sind be­denklich“03.07.2020 - 10:33ÖVP: „STW dürfen keine politische Spiel­wiese werden“03.07.2020 - 09:49Sanierungen auf dem Neuen Platz und in der St. Ruprechter Straße03.07.2020 - 08:54Am Samstag: Listen­wahlen der Grünen Klagen­furt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Gute Nachrichten

Coronafall an Schule: Alle Klassen­kameraden negativ getestet

Klagenfurt – Vor kurzem berichteten wir drüber, dass ein Schüler einer Klagenfurter HTL positiv auf das Coronavius getestet wurde. Drei Verdachtsfälle aus anderen Klassen erwiesen sich bereits als negativ. Nun meldete das Land Kärnten, dass auch alle Klassenkameraden des als infiziert gemeldeten Schülers negativ getestet wurden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (70 Wörter) | Änderung am 24.06.2020 - 16.37 Uhr

„In der HTL Mössingerstraße wurden alle Klassenkameraden des am Sonntag als infiziert gemeldeten Schülers negativ getestet“, dies teilte das Land Kärnten heute in einer Presseaussendung mit. Für drei Verdachtsfälle aus anderen Schulklassen gab es bereits in den vergangenen Tagen Entwarnung. Die Klasse befindet sich noch bis zum 30. Juni in häuslicher Absonderung. Ein Verdachtsfall aus einer anderen Klasse derselben HTL sei ebenfalls zuhause abgesondert.

Kommentare laden
ANZEIGE