fbpx

Zum Thema:

21.01.2021 - 17:58„ALLE Alternative Liste Lebens­werte Erde“ tritt zur Wahl 2021 an21.01.2021 - 17:09FPÖ fordert mehr Krabbelstuben­plätze und Reduzierung von Mieten21.01.2021 - 16:04Klagenfurt startet mit 120 Betrieben „Safe Service“-Projekt21.01.2021 - 11:12Neuzugang bei Team Kärnten: Georg Meisterl mit an Bord
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Gute Nachrichten

Coronafall an Schule: Alle Klassen­kameraden negativ getestet

Klagenfurt – Vor kurzem berichteten wir drüber, dass ein Schüler einer Klagenfurter HTL positiv auf das Coronavius getestet wurde. Drei Verdachtsfälle aus anderen Klassen erwiesen sich bereits als negativ. Nun meldete das Land Kärnten, dass auch alle Klassenkameraden des als infiziert gemeldeten Schülers negativ getestet wurden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (70 Wörter) | Änderung am 24.06.2020 - 16.37 Uhr

„In der HTL Mössingerstraße wurden alle Klassenkameraden des am Sonntag als infiziert gemeldeten Schülers negativ getestet“, dies teilte das Land Kärnten heute in einer Presseaussendung mit. Für drei Verdachtsfälle aus anderen Schulklassen gab es bereits in den vergangenen Tagen Entwarnung. Die Klasse befindet sich noch bis zum 30. Juni in häuslicher Absonderung. Ein Verdachtsfall aus einer anderen Klasse derselben HTL sei ebenfalls zuhause abgesondert.

ANZEIGE