fbpx

Zum Thema:

01.10.2020 - 21:05Kooperations­vertrag zwischen Land und Architekturhaus Kärnten unterzeichnet17.09.2020 - 12:37Jetzt anmelden: Sichtungstraining für Mädchen und Frauen16.09.2020 - 08:38KAC nimmt Daylon Groulx unter Vertrag08.09.2020 - 19:40Austria Klagenfurt verlängert Vertrag mit Julian von Haacke
Sport - Kärnten
© Austria Klagenfurt / Kuess

Bis 2022

Kärntner Top-Talent bleibt: Austria Kla­genfurt verlängert Vertrag mit Fabio Markelic

Klagenfurt/Villach – Die Austria Klagenfurt setzt weiter auf ein Kärntner Top-Talent! Fabio Markelic bleibt den Violetten erhalten, Sportdirektor Matthias Imhof einigte sich mit dem 18-Jährigen über eine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2022.

 1 Minuten Lesezeit (233 Wörter)

„Fabio hat in seiner ersten Saison im Herrenbereich einen großen Schritt in seiner Entwicklung gemacht. Wir sind fest davon überzeugt, dass er das Potenzial hat, mittelfristig zu einer festen Größe in der Kampfmannschaft zu werden“, betont Imhof, der allen voran die Einstellung des gebürtigen Villachers zu schätzen weiß: „Der Bursche hat den nötigen Biss, um sich durchzusetzen.“ Markelic wurde im Nachwuchs des SC Reichenau ausgebildet, wechselte dann in die Akademie des Bundesligisten Wolfsberger AC und schloss sich im vergangenen Sommer der Austria an. In der laufenden Saison feierte der Defensiv-Allrounder gleich zum Auftakt bei der SV Ried (3:1) sein Profi-Debüt, insgesamt stand er acht Mal im Spiel-Kader von Trainer Robert Micheu.

„Freue mich, den Weg mit dem Verein weitergehen zu dürfen“

Bei den Amateuren, die in der Unterliga bis zum Abbruch der Saison aufgrund der Corona-Pandemie auf dem dritten Platz lagen und um die Chance auf den Aufstieg in die Kärntner Liga gebracht wurden, zählte der Teenager zu den Leistungsträgern. „Ich fühle mich in Waidmannsdorf sehr wohl und freue mich darauf, den Weg mit dem Verein weitergehen zu dürfen“, sagt Markelic, der sich viel vornimmt: „Die Verantwortlichen schenken mir ihr Vertrauen und ich werde alles dafür geben, um das mit guten Leistungen zurückzugeben. Wir haben ambitionierte Ziele und ich will in den nächsten Jahren dabei helfen, diese zu erreichen.“

Kommentare laden
ANZEIGE