fbpx

Zum Thema:

16.09.2020 - 20:41Verkehrsunfall vorgetäuscht: Frau (80) verlor mehrere tausend Euro an Betrüger04.09.2020 - 11:48Paar aus Kla­genfurt verkaufte Handys illegal weiter02.09.2020 - 16:17Klagenfurter über­wies mehrere zehn­tausend Euro an Betrüger02.09.2020 - 08:19Verkäuferin fiel auf Trickbetrüger hinein: Tausende Euro Schaden
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Betrug

19-Jähriger fälscht Kundenunterschriften und ,,verdient“ tausend Euro

Pörtschach – Ein Klagenfurter fälschte Kundenunterschriften auf vorgetäuschten Warenrücknahmen und behielt die Bargeldrückgaben bei sich. Er ,,verdiente'' so über tausend Euro.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (57 Wörter) | Änderung am 26.06.2020 - 19.46 Uhr

Ein 19-jähriger Mitarbeiter einer Lebensmittelhandelskette im Bezirk Klagenfurt täuschte im Zeitraum von Jänner bis Mai 2020 insgesamt 40 Warenrücknahmen vor. Dabei täuschte er die Unterschriften von Kunden auf den Belegen vor und behielt die Bargeldrückgaben bei sich. Es entstand ein Schaden von mehr als 1.000 Euro. Der Mann wird nach Abschluss der Erhebungen angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE