fbpx

Zum Thema:

05.03.2021 - 16:46Einsatz in St. Martin: „Brand­geruch kam aus einer Wohnung“05.03.2021 - 15:20Mehrere Feuer­wehren bei Dachstuhl­brand im Einsatz04.03.2021 - 19:21Fußgängerin fiel nach Kollision auf PKW-Motorhaube04.03.2021 - 06:3170 Einsatzkräfte löschten Voll­brand in Hack­schnitzel­halle
Aktuell - Kärnten
Der Lenker wurde mit einer Hand unter dem PKW eingeklemmt.
SYMBOLFOTO Der Lenker wurde mit einer Hand unter dem PKW eingeklemmt. © KK

Feuerwehr im Einsatz:

Alkolenker bei Un­fall mit Hand unter PKW ein­geklemmt 

Ebene Reichenau – Ein alkoholisierter 63-jähriger Feldkirchner kam am Freitagabend mit seinem PKW von der Hochrindler Landesstraße ab. Der PKW stürzte über eine Böschung in die Gurk und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Lenker wurde mit einer Hand unter dem PKW eingeklemmt. Die Feuerwehr rückte zum Einsatz aus. 

 1 Minuten Lesezeit (135 Wörter)

Ein alkoholisierter 63-jähriger Lenker aus dem Bezirk Feldkirchen kam am Freitagabend, dem 26. Juni 2020, mit seinem PKW auf der L65 Hochrindler Landesstraße in Ebene Reichenau von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Böschung. In weiterer Folge wurde der PKW zurück über die Fahrbahn geschleudert, stürzte über eine Böschung in die Gurk und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.

Mit Hand unter PKW eingeklemmt

Der Lenker wurde mit einer Hand unter dem PKW eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt gebracht. Ein Alkotest beim Lenker verlief positiv. Die Berge- und Aufräumungsarbeiten wurden von 30 Einsatzkräften der FF Ebene Reichenau durchgeführt.

 

 

ANZEIGE