fbpx
ANZEIGE Leute - Villach
Der Standler Gerardo La Regina ist ein Verkäufer mit Herz und Seele.
Der Standler Gerardo La Regina ist ein Verkäufer mit Herz und Seele. © KK
ANZEIGE

Seit 15 Jahren am Villacher Wochenmarkt:

Die Familie La Regina bringt ein Stück Süditalien mit nach Villach

Villach – Gerardo und Helena La Regina sind seit 15 Jahren mit ihrem Stand am Villacher Wochenmarkt vertreten. Man spürt, dass hier mit Herz und Seele verkauft wird. Jeder der vorbeikommt, darf etwas probieren. Auch am 18. Juli, wenn in Villach das Käsefest steigt, wird feinster Käse aus Nord-, und Süditalien präsentiert und verkostet.

 4 Minuten Lesezeit (541 Wörter) | Änderung am 18.07.2020 - 10.37 Uhr

Am Stand ,,Naturprodukte aus Süditalien“ wird man in der Villacher Markthalle von Gerardo La Regina mit einem breiten Lächeln empfangen. Der gebürtige Italiener lebt seit geraumer Zeit im Osttiroler Lienz und verkauft seine Naturprodukte aus Italien bereits seit 19 Jahren in Österreich. Seit 15 Jahren sind er und seine Frau Helena auch jede Woche beim Villacher Wochenmarkt mit dabei. ,,Ich bin sehr gerne in Villach. Hier ist immer was los und die Stimmung ist auch toll“, meint er mit seinem charmanten italienischen Akzent und einem herzlichen Lachen.

Gerardo La Regina hat bei der Arbeit immer ein Lächeln auf den Lippen.

Gerardo La Regina hat bei der Arbeit immer ein Lächeln auf den Lippen. - © KK

Feinster Käse aus den verschiedensten Ecken Italiens

Beim Villacher Käsefest, das am Samstag, dem 18. Juli 2020, am Villacher Wochenmarkt stattfinden wird, wird die Familie ihre sieben verschiedenen Käsesorten präsentieren. Provolone, Parmesan, Mozzarella und andere ausgewählte Sorten aus den verschiedensten Winkeln Italiens werden hier angeboten. ,,Damit die Kunden wissen, was sie kaufen, bekommt jeder der möchte ein Stück, um den Geschmack zu testen“, erklärt der Standler sein konsumentenfreundliches Verkaufskonzept. Ein Lokalaugenschein zeigt uns, dass dieses Angebot gerne angenommen wird.

Käsefest in Villach

  • Datum: Samstag, 18. Juli 2020
  • Uhrzeit: 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr
  • Ort: Am Villacher Wochenmarkt (Markthalle, Burgplatz, 9500 Villach)

Bunt und lecker: 21 Sorten Antipasti

Neben den herrlichen Käsesorten bietet das Familienunternehmen ,,La Regina“ auch zahlreiche andere Naturprodukte aus Italien an. So kann man hier beispielsweise 21 verschiedene Antipasti-Sorten erwerben. Verschiedenartige Oliven, eingelegte Tomaten, Artischocken, Knoblauch, Meeresfrüchte und andere Spezialitäten in urigen Glasbehältern, ergeben ein buntes Bild und lassen den Stand in der Markthalle erstrahlen. Neben ein paar Erzeugnissen, die aus Norditalien kommen, stammen die meisten Produkte aus Süditalien. ,,Die Oliven kommen von einer kleinen Plantage die meinen Eltern gehört. Wir haben außerdem verschiedene Sorten Pasta und verkaufen zum Beispiel Johannisbrot“, meint GerardoLa Regina stolz.

Der italienische Käse reist durch ganz Kärnten

Neben dem Villacher Wochenmarkt sind Gerardo und Helena La Regina viel in Kärnten unterwegs. Seit 19 Jahren verkaufen sie ihre Produkte am Lienzer Markt. Sie sind aber auch in Spittal, in Seeboden und sogar in Salzburg vertreten. ,,Wir sind auch jedes Jahr bei einigen Festen dabei. Zum Beispiel beim Käsefest in Kötschach Mauthen, beim Honigfest in Hermagor oder beim Kräuterfest in Irschen. Heuer freuen wir uns natürlich besonders auf das Villacher Käsefest“, hält der Standler abschließend fest und gibt uns noch ein Stück Käse mit auf den Weg. 

Der Käse aus Italien wandert buchstäblich durch ganz Kärnten.

Der Käse aus Italien wandert buchstäblich durch ganz Kärnten. - © KK

Schau am Villacher Wochenmarkt vorbei

  • Wann: Jeden Mittwoch und jeden Samstag von 7 bis 13 Uhr
  • Wo: Markthalle, Burgplatz, 9500 Villach
  • Bei jedem Wetter
    • Innen: Die Markthalle umfasst rund 400 Quadratmeter und bietet 20 Standlern genügend Platz.
    • Außen: Das Freigelände auf dem Burgplatz bzw. an der Draulände dehnt sich über 900 Quadratmeter. Die teilweise einheitlichen Standln – 49 transportable Marktstände – werden mit riesigen dunkelgrünen Schirmen „behütet“.

Für mehr Informationen zum Markt einfach hier klicken.

Verpasse außerdem nicht die Highlights auf der Facebookseite des Marktes!