fbpx

Zum Thema:

11.01.2020 - 09:32Naturpark Dob­ratsch lud zur zauberhaften Vollmond­mondwanderung05.10.2019 - 15:35Über zwei Millionen Sammlungsstücke wurden übersiedelt21.08.2019 - 17:31Schon mal eine Fleder­maus aus der Nähe gesehen?20.07.2019 - 10:37Freizeitspaß im Freilichtmuseum Maria Saal
Leute - Klagenfurt
Fragen zur Mystik, zum Volksglauben und zur Astronomie des Mondes werden bei der Vollmondwanderung am 4. Juli besprochen.
Fragen zur Mystik, zum Volksglauben und zur Astronomie des Mondes werden bei der Vollmondwanderung am 4. Juli besprochen. © Landesmuseum Kärnten

Am 4. Juli:

Jetzt anmelden: Vollmond­wanderung im Freilicht­museum

Maria Saal – Schon immer war der Mensch von den unterschiedlichen Phasen des Mondes beeindruckt. Um mehr über den Mond und dessen Auswirkungen auf Natur und Mensch zu erfahren, wird am 4. Juli eine Vollmondwanderung im Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal veranstaltet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 1 Minuten Lesezeit (142 Wörter)

Unter dem Titel: „High Moon – Vollmondwanderung: Mythologie, Mystik, Aberglaube und Brauchkultur rund um den Mond – Nachtführung mit Dr. Heimo Schinnerl“ haben am Samstag, dem 4. Juli, Interessierte die Möglichkeit, mehr über den Mond zu erfahren. Beginnen wird die Wanderung um 20 Uhr im Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal.

Nächtlicher Rundgang im Freilichtmuseum

Warum wird das Fälldatum von Bäumen nach Mondphasen bestimmt? Wer war der Mann im Mond? Was hat der Mondhase in der Mythologie mit dem Mond zu tun? Auf diese und weitere Fragen zur Mystik, zum Volksglauben, zur Astronomie wird bei diesem interessanten Rundgang im Gelände des Freilichtmuseums eingegangen und so das Geheimnis unseres Erdtrabanten durchleuchtet.

Jetzt anmelden

Die Teilnehmerzahl bei der Veranstaltung ist begrenzt. Eine Anmeldung ist daher erforderlich. Diese kann unter der Telefonnummer +43 (0)50 536-30547 oder per Mail an [email protected] vorgenommen werden.

Kommentare laden
ANZEIGE