fbpx

Zum Thema:

08.07.2020 - 17:30Verletzt: Landwirt stürzte mit Traktor über steile Böschung07.07.2020 - 18:57Über PKW ge­schleudert: 13-jähriger Radfahrer bei Kollision schwer verletzt07.07.2020 - 16:07Mopedfahrer bei Sturz verletzt: PKW-Lenker fuhr einfach weiter06.07.2020 - 21:07Drei PKW und ein LKW in Unfall verwickelt
Aktuell - Kärnten
Die Urlauberin aus Deutschland war alleine auf dem Alpe Adria Trail unterwegs.
Die Urlauberin aus Deutschland war alleine auf dem Alpe Adria Trail unterwegs. © Region Villach / Kärnten Werbung / Franz Gerdl

Mittels Tau geborgen:

30 Meter abgestürzt: Schwer verletzte Urlauberin von Wanderern gefunden

Großkirchheim – Eine 29-jährige Urlauberin aus Deutschland unternahm am heutigen Montag, dem 29. Juni, gegen 09.30 Uhr alleine eine Wanderung am Alpe Adria Trail von der Kaiser Franz-Josefs-Höhe mit Ziel Döllach in der Gemeinde Großkirchheim. Dabei dürfte sie abgestürzt sein und zog sich schwere Verletzungen zu.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (45 Wörter)

Gegen 11.20 Uhr wurde die deutsche Urlauberin im Bereich des Elisabethfelsens von nachfolgenden Wanderern unterhalb eines Felsens bewusstlos aufgefunden. Sie dürfte rund 30 Meter abgestürzt sein. Die schwer Verletzte wurde vom Team des Rettungshubschraubers C7 erstversorgt, mittels Tau geborgen und in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Kommentare laden
ANZEIGE