fbpx

Zum Thema:

01.10.2020 - 15:33Neues Vorzeige‐Projekt gegen den Klimawandel01.10.2020 - 11:50Feuerwehr­referent in Kritik: Aussagen wären „Spiel mit der Angst“01.10.2020 - 07:26„Schon jetzt planen, wie der Nikolo die Kinder besuchen kann“30.09.2020 - 21:11Berufs­feuerwehr rückte zu Wohnungs­brand aus
Leute - Klagenfurt
Eine Auswahl von Moritz bisherigen Werke ist nun als Gedichtzyklus erschienen.
Eine Auswahl von Moritz bisherigen Werke ist nun als Gedichtzyklus erschienen. © Sigi Rechberger

Reife Leistung!

Klagen­furter Literat ver­öffentlicht mit 17 sein erstes Buch

Klagenfurt – Die literarische Neuentdeckung des Sommers: Der 17-jährige Klagenfurter Schriftsteller Moritz Pongratz hat in seinem jungen Alter bereits unzählige Notizbücher mit Lyrik und Prosa gefüllt. Eine Auswahl seiner bisherigen Werke ist nun als Gedichtzyklus im Kärntner Verlag SchriftStella erschienen.

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter)

Nicht nur das Geburtsdatum hat Moritz Pongratz mit Mozart gemein, sondern auch die künstlerische Begabung, die sich schon sehr früh abgezeichnet hat. Das Musizieren wurde dem Ausnahmetalent in die Wiege gelegt und bereitet ihm große Freude, doch seine wahre Leidenschaft gilt seit Kindertagen der Literatur. Vor allem der lyrische Ausdruck hat es ihm angetan.

41 Gedichte in beabsichtigter Reihenfolge

Die Anzahl der Gedichte in seinem ersten Lyrikband ist eine Anspielung auf die 41 Sinfonien, die Mozart komponiert hat. Wie ein musikalischer Zyklus sind die Gedichte in einer beabsichtigten Reihenfolge angeordnet und ergeben in ihrem Zusammenklang eine eigene Harmonie. Perfekt darauf abgestimmt wurde das Buchcover von der Spittaler Grafikdesignerin Stephanie Pinteritsch. Das Buch ist im Verlag SchriftStella erschienen und überall im Buchhandel erhältlich.

ANZEIGE
Der lyrische Ausdruck hat es dem jungen Klagenfurter angetan.

Der lyrische Ausdruck hat es dem jungen Klagenfurter angetan. - © Sigi Rechberger

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE