fbpx

Zum Thema:

20.09.2020 - 18:31Klagenfurterin trägt Maske und wird auf offener Straße beschmipft20.09.2020 - 08:15Flughafen Klagen­furt – „Der Vertrag soll so bleiben wie beschlossen“19.09.2020 - 21:52Priesterweihe im Klagen­furter Dom19.09.2020 - 21:17EC KAC freut sich über 4:0-Er­folg gegen den EC Salz­burg
Wirtschaft - Klagenfurt
Die Gastro-Gutschein-Aktion lockt viele Besucherinnen und Besucher in die Klagenfurter Innenstadt.
Die Gastro-Gutschein-Aktion lockt viele Besucherinnen und Besucher in die Klagenfurter Innenstadt. © Stadtpresse/ Helge Bauer

Über 1.000 Gutscheine gekauft:

Klagenfurts Lokale profi­tieren von Gastro-Gut­schein-Aktion

Klagenfurt – Super! Auch die zweite Cash-Back Aktion der Landeshauptstadt Klagenfurt wird gut angenommen. Schon über 1.000 Rechnungen mit einem Gesamtumsatz von über 166.000 Euro wurden eingereicht.

 1 Minuten Lesezeit (200 Wörter) | Änderung am 30.06.2020 - 12.04 Uhr

Das schöne Wetter hat besonders am Wochenende viele Klagenfurterinnen und Klagenfurter in die Klagenfurter Innenstadt gelockt. Davon profitierten auch die Gastronomiebetriebe, die mit der Gastro-Cash-Back-Aktion ein zusätzliches, sehr attraktives Angebot bieten konnten. Insgesamt wurden bereits über 1.000 Gutscheine mit einem Gutscheinwert von rund 166.000 Euro gekauft.

Stadt unterstützt die Gastro-Aktion mit 100.000 Euro

„Unsere beiden Cash-Back Aktionen erzielen genau die Wirkung, die wir uns erhofft haben. Sie helfen sowohl der Bevölkerung, als auch der Wirtschaft“, freut sich Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz. Bei der Gastro-Cashback Aktion werden seitens der Stadt 20 Prozent der Gutschein-Kaufsumme zurückerstattet. Der maximal anrechenbare Einreichbetrag pro Gutscheinrechnung liegt bei 200 Euro. Insgesamt unterstützt die Stadt die Gastro-Aktion mit 100.000 Euro. Die Gutscheinrechnungen können über die Homepage der Stadt sowie beim Bürgerservice im Magistrat eingereicht werden. Die Wirtschaftskammer Kärnten unterstützt die Stadt bei der Abwicklung der Aktion.

Aktion läuft voraussichtlich noch rund zwei Wochen

„Aus aktueller Sicht gehen wir davon aus, dass die Aktion noch rund zwei Wochen laufen wird, dann ist der Fördertopf ausgeschöpft“ erklärt Wirtschaftsreferent Stadtrat Markus Geiger. Man sollte daher nicht mehr allzu lange warten, wenn man noch in den Genuss der 20-Prozent-Rückerstattung kommen möchte.

Kommentare laden
ANZEIGE