fbpx

Zum Thema:

03.08.2020 - 16:30Rotes Kreuz startete mit flächen­deckenden Tests im Tou­rismus03.08.2020 - 16:05Vier Neu­infektionen: Frau hatte Kontakt zu STW-Mit­arbeiter03.08.2020 - 15:15Betrugsmasche: Un­bekannte geben vor, von der Polizei zu sein03.08.2020 - 14:10Förderungen für be­rufliche Bildungs­maß­nahmen er­höht
Wirtschaft - Kärnten
Ab heute müssen in der Gastronomie keine Masken mehr getragen werden!
Ab heute müssen in der Gastronomie keine Masken mehr getragen werden! © 5min.at

Keine Maskenpflicht mehr

Kellner lassen heute ihre Hüllen fallen

Österreich/Kärnten – Ab heute kehrt ein weiteres Stückchen Normalität in Österreich zurück. Kellner müssen keine Masken mehr tragen und auch Mannschaftssport ist ab heute wieder erlaubt.

 1 Minuten Lesezeit (183 Wörter) | Änderung am 01.07.2020 - 08.33 Uhr

Der heutige Mittwoch bringt weitere Lockerungen der Coronamaßnahmen mit sich. Personen, die in der Gastronomie arbeiten, können wieder frei durchatmen, die Maskenpflicht fällt. Ein Mund-Nasen-Schutz muss nur noch in Öffis, im Gesundheitsbereich oder bei Dienstleistungen, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, getragen werden.

Weitere Lockerungen in Gastro

Für die Gastronomie gibt es weitere Erleichterungen. So dürfen Lokale nun bereits um 5 Uhr statt bisher um 6 Uhr öffnen. Auch Buffetliebhaber können sich freuen. Eine Selbstbedienung ist nun wieder möglich. Bei geschlossenen Veranstaltungen bis 100 Personen wie Geburtstagsfeiern wurde die Sperrstunde aufgehoben.

Freie Ausübung von Sport

Auch Sportler können sich freuen. Ab heute ist wieder jeder Sport – auch Kontakt- und Mannschaftssport – erlaubt. Beim Sporteln muss jetzt kein Mindestabstand mehr eingehalten werden – weder drinnen noch draußen. Hygieneregeln gilt es weiterhin zu beachten. Zudem müssen Anwesenheitslisten geführt werden. Auch Zuschauer von Sportevents und Kulturveranstaltungen dürfen sich über Lockerungen freuen. Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen sind in geschlossenen Räumen bis zu 250 Personen und im Freiluftbereich bis zu 500 Personen erlaubt.

Kommentare laden
ANZEIGE