fbpx

Zum Thema:

25.09.2020 - 14:55Einbruch in Büro: Diebe brachen Tresor mit Flex auf25.09.2020 - 11:48Gymnasium Tanzen­berg: Zwei Schüler positiv auf Covid-19 ge­testet24.09.2020 - 20:00„Behalten Sie Ihre Frau als Hobby“: Spruch auf Lokal­rechnung sorgt für Wirbel24.09.2020 - 17:31Stadtbücherei St. Veit zeigt Werke von Gudrun Uschan
Leute - Kärnten
© Stadt St. Veit

Große Sicherheit für kleine St. Veiter

Super: Volksschule Hörzendorf gewinnt Safety-Bär

St. Veit an der Glan – Die alljährliche Kinder-Sicherheitsolympiade des Kärntner Zivilschutzverbandes fand heuer aufgrund der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Manier statt. Als Ersatz gab es das Safety-Schülerquiz, sodass sich die Kinder auch von zu Hause aus spielerisch mit dem Thema „Sicherheit“ beschäftigen und auseinandersetzen konnten.

 3 Minuten Lesezeit (363 Wörter)

Der Kärntner Zivilschutzverband veranstaltete heuer das Safety-Schülerquiz, da die alljährliche Kindersicherheits-Olympiade aufgrund von COVID19 nicht in vollem Umfang stattfinden konnte. Die große Beteiligung am Schülerquiz hat alle Erwartungen des Kärntner Zivilschutzverbandes übertroffen.

Über 80 Schulen teilgenommen

„Trotz massiver Einschränkungen im Unterrichtsbetrieb haben über 80 Schulen in Kärnten teilgenommen und das Thema aufgegriffen. Mehr als 1.300 Kinder haben online von zu Hause aus  mitgespielt oder im Unterricht ihre Sicherheitskenntnisse unter Beweis gestellt“, zeigt sich Präsident Rudolf Schober hoch erfreut über die Mitwirkung der Kinder.

Volksschule Hörzendorf gewinnt den Safety-Bär

Auch die Volksschule Hörzendorf hat am Safety-Schülerquiz teilgenommen und sie hat für den Bezirk St. Veit den Hauptpreis, den beliebten Safety-Bären, mit großer Freude gewonnen. Die Begeisterung über den Gewinn war rießig, als Bürgermeister Martin Kulmer, Zivilschutz-Bezirksleiter GR Horst Maier und Zivilschutz-Präsident Rudolf Schober die Safety-Bären für den Bezirk St. Veit an der Glan an die Kinder der Volksschule Hörzendorf überreichten. Weiteres erhielten alle Kinder, die dabei waren, T-Shirts der Kinder-Sicherheitsolympiade und Sachpreise, wie einen Wasserball und eine Safety- Kappe, sowie Info-Sackerl für zu Hause mit allen wichtigen Vorsorge- und Sicherheitstipps.

ANZEIGE
Auch die Volksschule Hörzendorf hat am Safety-Schülerquiz teilgenommen und sie hat für den Bezirk St. Veit den Hauptpreis, den beliebten Safety-Bären, mit großer Freude gewonnen.

Auch die Volksschule Hörzendorf hat am Safety-Schülerquiz teilgenommen und sie hat für den Bezirk St. Veit den Hauptpreis, den beliebten Safety-Bären, mit großer Freude gewonnen. - © Stadt St. Veit

„Danke an alle Lehrerinnen und Lehrer“

„Es ist enorm wichtig, dass man bereits jungen Menschen präventiv und auf spielerische Art und Weise vermittelt, wie man Unfälle vermeiden kann. Ein großes Dankeschön daher auch an alle LehrerInnen und DirektorInnen, die beim Safety-Schülerquiz mitgemacht haben“, freut sich auch Bürgermeister Martin Kulmer bei der Preisverleihung.

Die Kindersicherheitsolympiade wird jedes Jahr vom Zivilschutzverband und der AUVA mit Unterstützung der Bildungsdirektion für Kärnten als schulbezogene Veranstaltung durchgeführt und ist ein nicht mehr weg zu denkender Bestandteil der Präventionsarbeit. Bedingt durch die Corona-Pandemie ist es heuer nicht möglich gewesen, die Kindersicherheits-Olympiade in vollem Umfang durchzuführen. Mit dem landesweiten Schülerquiz konnte ansatzweise zumindest ein kleiner Ersatz dafür geschaffen werden.

Kommentare laden
ANZEIGE