fbpx

Zum Thema:

21.04.2021 - 17:05Randalierer schlug Schein­werfer im „Kapuziner­park“ ein21.04.2021 - 07:08Wirbel um geplante Industrie­ansiedlung in Wolfs­berg20.04.2021 - 16:54Stromschlag: LKW-Fahrer musste reanimiert werden19.04.2021 - 21:2518-Jährige prallte mit PKW frontal gegen Wohn­haus
Aktuell - Kärnten
Die Kameraden der FF Wolfsberg wurden am Mittwoch zu gleich zwei Unwetter-Einsätzen alarmiert.
Die Kameraden der FF Wolfsberg wurden am Mittwoch zu gleich zwei Unwetter-Einsätzen alarmiert. © FF Wolfsberg

Zwei technische Einsätze:

Wolfsberg: Kame­raden im Un­wetter-Ein­satz

Wolfsberg – Am Mittwoch, dem 1. Juli 2020, gegen 19 Uhr, wurde die FF Wolfsberg zu gleich zwei Unwetter-Einsätzen alarmiert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (80 Wörter)

Am Mittwoch, dem 1. Juli 2020, gegen 19 Uhr, wurde die FF Wolfsberg zu einem Unwetter-Einsatz in den Ortsteil Auen alarmiert. Aufgrund des Gewitters war es zu einer Überschwemmung gekommen. Kurz darauf folgte eine weitere Einsatzmeldung für die Pestalozzistraße. Dort war ein Baum über die Straße gefallen.

Einheiten an beide Einsatzstellen beordert

„Umgehend wurden taktische Einheiten an die beiden Einsatzstellen beordert“, berichtet die FF Wolfsberg. Beide Einsatzstellen konnten rasch abgearbeitet werden. Die Einsatzbereitschaft konnte nach zirka einer Stunde wiederhergestellt werden.

ANZEIGE