fbpx

Zum Thema:

08.02.2021 - 18:17Arm war zwischen Rohren eingeklemmt: Kärntner auf Bau­stelle verletzt08.02.2021 - 09:39Arbeitsunfall: Mann schoss sich Nagel in die Hand06.02.2021 - 19:46Arbeiter (38) stürzte fünf Meter tief: Rettungs­hub­schrauber im Einsatz02.02.2021 - 06:42Verletzt: 40-Kilo-Walze fiel Arbeiter (30) auf den Fuß
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Von Hydraulikschlauch getroffen

Im Koralmtunnel: 28-jähriger Arbeiter bei Unfall im Gesicht verletzt

Koralmtunnel – Bei Arbeiten im Koralmtunnel wurde ein 28-jähriger Arbeiter von einem ausschlagenden Hydraulikschlauch im Gesicht getroffen und am Auge verletzt. Er wurde nach Erstversorgung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (61 Wörter)

Ein 28-jähriger Arbeiter aus St. Andrä wurde in der Nacht auf den 4. Juli bei Abbauarbeiten einer Maschine in der Nordröhre des Koralmtunnel von einem ausschlagenden Hydraulikschlauch im Bereich der Augen getroffen und verletzt. Der Verletzte wurde nach Erstversorgung durch Arbeitskollegen zum Tunnelportal transportiert und anschließend mit der Rettung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Der Verletzungsgrad ist derzeit noch unbekannt.

ANZEIGE