fbpx

Zum Thema:

11.08.2020 - 13:47Jugendliche Räuber zu Sozial­stunden verurteilt11.08.2020 - 09:12Klagenfurter Studenten forschen an großem EU-Roboter-Projekt10.08.2020 - 21:20Zirkusmaus und Co: Circus Dimitri ist in Klagenfurt10.08.2020 - 17:43Besonderes Flair: Der Neue Platz verwandelt sich zum Monats­markt
Leute - Klagenfurt
Aktuell herrscht ein ziemlicher Aufruhr am Alten Platz in Klagenfurt.
Aktuell herrscht ein ziemlicher Aufruhr am Alten Platz in Klagenfurt. © KK

Am Alten Platz:

Was ist da los? Tu­mult in der Klagen­furter Innen­stadt

Klagenfurt – Das Bild das sich heute, am 4. Juli 2020, vielen Klagenfurterinnen und Klagenfurtern am Alten Platz bot, war doch etwas kurios. Zahlreiche Protestler standen mit Schirmen um einen Stand herum. Warum und wieso? Wir haben nachgefragt. 

 1 Minuten Lesezeit (197 Wörter)

Der Stand der am heutigen, 4. Juli 2020, am Alten Platz in Klagenfurt direkt neben der Pestsäule aufgebaut wurde, sorgte für Aufruhr. Es handelte sich hierbei um den Stand einer parteifreien Bürgerbewegung, welche sich „Die Österreicher“ nennt. Im Allgemeinen fordert diese Gruppe einen „Stopp des Asylmissbrauchs“ und setzt sich für eine „De-Islamierung“ sowie „eine Fachkräfte- und Familienförderung“ ein.

ANZEIGE
Der Stand gehört zu der parteifreien Bürgerbewegung „Die Österreicher“.

Der Stand gehört zu der parteifreien Bürgerbewegung „Die Österreicher“. - © 5min.at

Protestler versperren mit Schirmen die Sicht

Rund um den Stand versammelte sich der Gegenpart. Zahlreiche Protestler stellten sich mit Schirmen um den Stand, um den Passantinnen und Passanten die Sicht zu versperren und „sie vor diesem Gedankengut abzuschirmen“, erklärt uns einer der Demonstranten vor Ort. „75 Jahre nach dem Nationalsozialismus dürfen wir keinen Anspruch erheben eine reine ethnische Nation zu werden“, erklärt dieser gegenüber 5 Minuten seinen Standpunkt.

Noch bis 16 Uhr

Die Demonstration wird voraussichtlich noch bis 16 Uhr andauern. Dann sollen beide Lager abgebrochen werden, wie uns eine 5 Minuten Reporterin berichtet. Mehrere Einsatzkräfte sind vor Ort und behalten die Situation im Auge.

ANZEIGE
Einsatzkräfte sind vor Ort.

Einsatzkräfte sind vor Ort. - © 5min.at

Kommentare laden
ANZEIGE