fbpx

Zum Thema:

08.03.2021 - 10:01Ein bärenstarker Typ bringt frischen E-Bike-Wind nach Villach08.03.2021 - 09:42Diese Frauen gehen seit einem Jahr für andere Menschen einkaufen08.03.2021 - 08:08„Frauen haben im vergangenem Jahr Unglaubliches geleistet!“07.03.2021 - 20:05VSV-Adler siegen auswärts gegen die Dornbirn Bulldogs
Leute - Villach
Die App bietet zukünftigen Medizinstudenten die Möglichkeit Schnittbilder zu trainieren.
Die App bietet zukünftigen Medizinstudenten die Möglichkeit Schnittbilder zu trainieren. © Dr.Müller

Super!

Villacher App hilft beim Lernen für Medizin-Auf­nahme­test

Villach – Viele zittern vor dem MedAT-Aufnahmeverfahren zum Medizinstudium. Eine Villacher App hilft nun beim Lernen. Mithilfe der Applikation können die visuellen Fähigkeiten und das räumliche Vorstellungsvermögen verbessert und - so zumindest der Plan - eine Teilaufgabe des Aufnahmeverfahrens gemeistert werden. 

 1 Minuten Lesezeit (233 Wörter)

Entwickelt wurde die sogenannte „MedATapp KFF“ von dem Villacher Dr. Müller-Muttonen. Seine Cousine hat lange für den Medizin-Aufnahmetest (kurz: MedAT) gelernt. Dabei bemerkte der Entwickler, dass es für die Maturanten und Schüler schwierig war Schnittbilder zu trainieren und zu testen. Hierbei handelt es sich jedoch um eine Teilaufgabe des MedAT-Tests, bei der die visuellen Fähigkeiten und das räumliche Vorstellungsvermögen getestet werden.

Training für zukünftige Medizinstudenten

„Da ich schon seit längerer Zeit Apps in der Kategorie ‚Laborwerte und Medizinquiz‘ für Laien entwickelt habe, hatten wir vor einem Jahr die Idee den zukünftigen Medizinstudenten die Möglichkeit zu geben, diese Schnittbilder zu trainieren“, so Müller-Muttonen gegenüber 5 Minuten. Die Geburtsstunde der „MedATapp KFF„. Mithilfe der App können visuoanalytische und visuokonstruktive Leistungen im Übungsmodus und ohne zeitliches Limit trainiert werden. Auch enthält die Applikation die Schnittbilderlösungen, um sich selbst kontrollieren zu können. Eine Registrierung ist dafür nicht erforderlich.

„Auf Platz 1 in den Apple Download Charts“

Und tatsächlich dürften schon zahlreiche zukünftige Medizinstudierende damit gelernt haben. „Im Juni befand sich die MedATapp sogar kurz auf Platz 1 in den Apple Download Charts“, so der Entwickler erfreut. Was sagt ihr dazu? Würdet ihr damit lernen? Teilt uns doch in den Kommentaren auf Facebook mit, was ihr von der neuen App aus der Draustadt haltet. Wir sind gespannt!

ANZEIGE