fbpx

Zum Thema:

21.07.2020 - 14:25Online Casinos in Österreich20.07.2020 - 14:42Wie man Casino-Spiele online spielt16.07.2020 - 18:34Trotz Corona: Casinos Austria hoffen weiter auf Er­öffnung03.07.2020 - 15:34Online Casinos – Spiel­branche setzt ihr Wachstum fort
© KK

Gewinne erzielen

„Return To Play“ bei Spielautomaten

Österreich – Neben Freude und Spaß am Gameplay ist eines der Hauptziele bei den Glücksspiel-Fans auch der Geldgewinn. Es ist wirklich klar und logisch. Die größten Gewinne kommen auf lange Sicht mit Erfahrung. Will man jedoch mindestens einen kleinen Gewinn aus dem Spielautomaten sofort ziehen, muss man auf dessen RTP achten.

 5 Minuten Lesezeit (688 Wörter)

Was ist RTP?

RTP steht für „Return To Play“ aus dem Englischen. Dieser Begriff lässt sich auch häufig auf Deutsch hören: Ausschüttungs- und Auszahlungsquote. Tatsächlich ist dies ein Prozentsatz des Betrags, der für das Spiel ausgegeben wird, der sich langfristig zurückerhalten lässt, wenn immer am selben Slot gespielt wird. Beispiel: Der RTP eines Slots beträgt 95%, d.h. wenn 1 Euro eingezahlt wird, lassen sich nach einer Weile 95 Cent bei diesem Slot zurückerhalten.

RTP ist nicht gesetzlich geregelt. Die bedeutenden Hersteller von Spielautomaten bestimmen selbst den Prozentsatz von RTP. Die Spieler erfahren in der Regel im Voraus den RTP-Prozentsatz, bevor sie an einem bestimmten Slot spielen. Dies trägt dazu bei, die möglichen Verluste während des Spiels erheblich zu reduzieren.

Wo sind die höchsten RTPs?

In der Regel liegen die RTP-Raten zwischen 90% und 98%. Den RTP-Prozentsatz für Slots lässt sich normalerweise in der Spielbeschreibung auf den Webseiten der Spielbetreiber finden. Wenn die Daten auf der Webseite nicht verfügbar sind, können diese im Netzwerk gefunden werden: in Informationstexten von Betreibern oder Herstellern, auf den Spielforen oder auf Websites mit Bewertungen von erfahrenen Spielern.

Aus den Bewertungen der Benutzer wird klar, dass Video Poker die höchsten RTP-Raten bietet – bis zu 99,99%. Will man also das ganz ausgegebene Geld wieder haben, muss man sich lieber für Videopoker entscheiden. Im Gegensatz dazu sind die niedrigsten RTP bei Jackpot-Angebote – 88%. Bei Jackpot-Spielen ist der Gewinnbetrag jedoch im Vergleich zu herkömmlichen Spielautomaten viel höher.

Falsche Überzeugungen über RTP

Es gibt viele Mythen rund um das Glücksspiel. Viele Anfänger glauben, wenn sie lange Zeit nur kleine Beträge gewinnen, wird dies zu größeren Gewinnen führen. Dies funktioniert jedoch nicht so – die Chancen stehen jedes Mal 50/50: Entweder verliert man oder gewinnt. Dies ist ein einfaches mathematisches Gesetz.

Ein RTP von 95% garantiert überhaupt nicht, dass der Spieler nach jedem Einsatz von 1 Euro sofort im nächsten Spiel 95 Cent zurückbekommt. Dies funktioniert nur auf lange Sicht. Gleichzeitig können die Gewinne und Verluste jedes Mal schwanken. Man kann nach zehn Drehungen keinen Cent mehr zurück haben, man kann aber auch den Jackpot lässt sofort mit der ersten Drehung knacken. Die erwähnten 95% können nach Hunderten oder sogar Tausenden von Spins zum Spieler zurückkehren. Die Gambling Commission fordert noch höhere Zahlen – von 10 bis 100.000 Spins, um nur eine Wette wieder rein zu haben.

Arten von Slots gemäß RTP

Eines der Kriterien, nach denen Slots klassifiziert werden, ist die RTP-Wahrscheinlichkeit. Die Gambling Commission unterscheidet zwei Arten von Spielautomaten nach RTP (diese Informationen lassen sich auf der offiziellen Website der Gambling Commission finden):

  • “compensated” Slots. Auf deutschsprachigen Spiel-Ressourcen findet man auch die Namen “B3-Slots” oder “kompensatorische Slots” für diesen Slotstyp. Diese Art von Spielautomaten hat eine Besonderheit – das Quasi-Memory. Hat man an einem Slot mehrmals gespielt, erinnert sich das Slot diese Infos. Dieses Slot-Feature ermöglicht es, die Gewinne oder RTP-Level auf höhere oder niedrigere Beträge einzustellen.
  • “random” oder “zufällige”/”Zufälligkeits-” Slots. Dieser Typ basiert ausschließlich auf dem Prinzip der Zufälligkeit. Hier kann man den Spielverlauf in keiner Weise beeinflussen.

Bei den weltbekannten Spielanbietern geht es darum, kein Geheimnis daraus zu machen, welche Arten von Spielautomaten sie bereitstellen: Sei es eine “randome” Spielmachine oder ein B3 Slot. Diese Informationen werden auf der Website in der Beschreibung für jedes Spiel angegeben.

Fazit

RTP stellt also eine Art von Garantie dafür dar, dass der Spieler zumindest ein Teil seines Geldes zurück bekommt. Außerdem ist es ganz wichtig immer daran zu denken, dass das Geld nicht sofort, sondern auf lange Sicht zurück kommt. Vor dem Spielen lässt sich der Auszahlungsprozentsatz entweder auf der Website des Anbieters oder in den Spielbewertungen von den erfahrenen Spielern herausfinden. Darüber hinaus werden die RTP-Spielautomaten in zwei Typen unterteilt, die nach unterschiedlichen Prinzipien funktionieren. Wir empfehlen auch, vor dem Spielen an einem bestimmten Slot sich mit dieser Frage auseinander zu setzen, um die Enttäuschungen in Bezug auf das verlorene Geld zu vermeiden.

Kommentare laden
ANZEIGE