fbpx

Zum Thema:

29.09.2020 - 15:23Einsatz: Fahr­zeug kam bei Ausweich­manöver von der Straße ab29.09.2020 - 07:47Tödlicher Unfall in Saag: Auto krachte gegen Betonwand28.09.2020 - 20:47LKW-Brand auf der Autobahn28.09.2020 - 07:56PKW kam nach Über­schlag im Weißen­bach zum Liegen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © FF Bad Eisenkappel

Darum heulten die Sirenen:

Brandeinsatz: Garten­hütte stand in Flam­men

Ebersdorf – Am Dienstag, dem 7. Juli 2020, wurden die Kameraden der FF Loibach, der FF Rinkenberg und der Stadtfeuerwehr Bleiburg mittels Sirenenalarm zu einem Brandeinsatz nach Ebersdorf alarmiert. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (95 Wörter) | Änderung am 08.07.2020 - 08.51 Uhr

Am Dienstag, dem 7. Juli 2020, gegen 20.45 Uhr kam es auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses in Ebersdorf in einer Gartenhütte aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand. Die Hütte und das darin gelagerte Werkzeug brannte zur Gänze nieder. Der Brand wurde von einer Nachbarin entdeckt, die in weiterer Folge die Kameraden verständigte. Im Löscheinsatz standen die FF Beliburg, Rinkenberg und Loibach mit insgesamt 64 Mann. In der Hütte befanden sich unter anderem verschiedene Gartenwerkzeuge wie Rasenmäher sowie Trimmer. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

Kommentare laden
ANZEIGE