fbpx

Zum Thema:

10.08.2020 - 09:23Leserin entsetzt: „Wir wurden im Supermarkt ab­sichtlich angehustet“08.08.2020 - 22:09Maskenpflicht in der Innenstadt: sinnvoll oder unnötig?08.08.2020 - 19:23Maskenpflicht in Villach: Die wichtigsten Infos im Überblick08.08.2020 - 18:17Gartenparty-Veranstalter: „Gäste haben sich nicht bei der Feier angesteckt!“
Wirtschaft - Villach
,,Für mich persönlich, ist der heutige Tag etwas ganz Besonderes'', erklärt Napokoj, hier beim Spatenstich mit Bgm. Günther Albel
,,Für mich persönlich, ist der heutige Tag etwas ganz Besonderes'', erklärt Napokoj, hier beim Spatenstich mit Bgm. Günther Albel © KK

Baumeister Klaus Napokoj:

„Bin stolz, das Lebens­werk meines Vaters weiter­zuführen“

Villach/ Mittewald – Sehr bewegend gestaltete sich der heutige Spatenstich zum Wohnbauprojekt ,,Cardea'' für Projektumsetzer Baumeister Dipl. Ing. Klaus Napokoj. Es war der krönende Moment, in dem er das Lebenswerk seines Vaters nun zur Wirklichkeit machen konnte.

 3 Minuten Lesezeit (427 Wörter)
ANZEIGE
Ein freudiger und ergreifender Moment für Baumeister Klaus Napokoj – der Spatenstich für das Wohnprojekt „Cardea“

Ein freudiger und ergreifender Moment für Baumeister Klaus Napokoj – der Spatenstich für das Wohnprojekt „Cardea“ - © 5min.at

In Villach Mittewald wird die moderne und elegante Wohnanlage „Cardea“ von der NAPOKOJ Immobilien GmbH errichtet. Umgesetzt werden Eigentumswohnungen und Designerhäuser, die sogar mit eigenem Pool ausgestattet sind. ,,Für mich persönlich, ist der heutige Tag etwas ganz Besonderes“, erklärt Napokoj, der Baumeister und Leiter des Projektes, bei der heutigen Spatenstichfeier. ,,Mein Vater hat den Grundstein und die Idee für dieses Projekt schon in den 90er Jahren geboren. Leider konnte er es zu Lebzeiten nicht fertigstellen. Diese ehrenvolle Aufgabe nehme nun ich an. Ich bin stolz, sein Lebenswerk weiterführen zu können“, meint der 59-Jährige sichtlich emotional ergriffen.

ANZEIGE
Eine tolle Partnerschaft: Baumeister Klaus Napokoj und Immobilien-Profi Adolf Nageler

Eine tolle Partnerschaft: Baumeister Klaus Napokoj und Immobilien-Profi Adolf Nageler - © KK

,,Mein Vater startete das Projekt damals bei Null“

Damals, in den 90er Jahren, sei die Zeit noch nicht reif für so ein Projekt gewesen. ,,Das Familienunternehmen besteht seit 1964 und mein Vater war schon immer ein Mensch, der sehr innovativ gedacht hat. Er war es auch, der 2007 die Initialzündung für dieses Projekt startete und den Grundstein legte. Damals haben wir an diesem Ort bei Null begonnen“, erinnert sich Napokoj, der inzwischen selbst zweifacher Vater und Ehemann ist.

Heute sei „eine Verkaufsquote von 70 Prozent bei dem Projekt erreicht“, schildert der Baumeister. Und das sah man auch bei der Spatenstichfeier: Zahlreiche neue Wohnungs- und Hausbesitzer sowie auch Villachs Bürgermeister Günther Albel, ließen es sich nicht nehmen, dem stolzen Moment beizuwohnen.

„Hier wurde an alles gedacht!“

In Mittewald sollen insgesamt fünf Häuser mit Wohnungen und elf Designerhäuser mit eigenem Pool entstehen. Die Wohnungen wird es in verschiedenen Größen und in verschiedenen Ausführungen geben. Es wird Wohnungen mit Terrassen oder mit Balkonen geben und ein besonderes Highlight werden die Penthouse-Wohnungen sein. ,,Wir haben an alles gedacht. Die Raumplanung, die Architektur, die Ausstattung und die Qualität sind einzigartig“, erklärt Adolf Nageler, Geschäftsführer bei Nageler Immobilien. Durch die Zusammenarbeit mit der KELAG konnte auch ein umweltfreundliches Energiekonzept ausgearbeitet werden. „Wir schätzen es sehr, mit Partnern wie Baumeister Napokoj zusammenarbeiten zu können und einzigartige Wohnprojekte wie Cardea hier in Mittewald als Partner maßgeblich mitgestalten zu können,“ zeigt sich Nageler erfreut.

Und so wird es hier in einigen Monaten aussehen, wenn die Wohnanlage fertig errichtet ist:

Kommentare laden
ANZEIGE