fbpx

Zum Thema:

10.08.2020 - 19:50Koordinations­sitzung des Landes: „Gesundheit geht vor Datenschutz“10.08.2020 - 12:57Zwei Neuinfektionen in Pflegeheim in Villach-Land10.08.2020 - 11:34Infos rund um die „mächtigen Bewohner“ des Weißensee10.08.2020 - 10:20Lehrling verklagt Sony wegen virtuellem Fußballspiel
Aktuell - Kärnten
© LPD Kärnten

Der Mann wurde gestern als vermisst gemeldet.

Suche nahm ein gutes Ende: Taxifahrer rettete 24-jährigen Vermissten

Kärnten/ Italien – Gestern, am 7. Juli 2020 wurde im Bezirk Feldkirchen seitens der Polizei nach einem 24-jährigen abgängigen Mann gefahndet. Auf Facebook bat die Familie des Vermissten um Hilfe. „Zuletzt war er Zuhasue in Sirnitz. Er ist beeinträchtigt und nur zu Fuß unterwegs“, schrieb seine Schwester verzweifelt. Nun wurde der Abgängige unversehrt gefunden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (56 Wörter) | Änderung am 08.07.2020 - 11.55 Uhr

Ein Taxifahrer aus dem Bezirk Feldkirchen erfuhr gestern durch die Medien, dass nach diesem jungen Mann gesucht wurde. Der Taxilenker kontaktierte sofort die Polizeiinspektion, dass er ihn nach Tarvis bzw. zur Talstation des Monte Luschari gefahren hatte. In Kooperation mit den italienischen Behörden konnte der 24-Jährige in den Nachmittagsstunden unversehrt seinen Eltern übergeben werden.

Kommentare laden
ANZEIGE