fbpx

Zum Thema:

14.08.2020 - 19:16Sprunghafter An­stieg: 27 Neu­infektionen in Kärn­ten ge­meldet14.08.2020 - 11:06282 neue Fälle in Österreich – In Kärnten sind drei Personen im LKH13.08.2020 - 18:1621 Neuinfek­tionen in den Kärntner Bezirken13.08.2020 - 14:25Entwarnung: Kein weiterer Corona­fall im Pflege­heim
Leute - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Im Stadtsenat:

Finale Diskussion zu Durch­führung des St. Veiter Wiesen­marktes

St. Veit an der Glan – Zahlreiche Brauchtumsfeste in ganz Kärnten wurden aufgrund der Covid-19 Situation bereits abgesagt. Darunter auch der Villacher Kirchtag und der Bleiburger Wiesenmarkt. Am heutigen Mittwoch, dem 8. Juli 2020, wird im St. Veiter Stadtsenat über die Zukunft des dortigen Wiesenmarktes debattiert. 

 1 Minuten Lesezeit (145 Wörter) | Änderung am 08.07.2020 - 16.52 Uhr

Geplant wäre, dass der 659. St. Veiter Wiesenmarkt am 26. September 2020 mit einem großen Festumzug startet. Wie gewohnt, hätten die Gäste zehn schillernde Tage und Nächte erwartet. Doch aufgrund eines Erlasses des Gesundheitsministeriums zu Großveranstaltungen steht nun zur Diskussion, ob der Wiesenmarkt überhaupt stattfinden kann.

Ähnliche Veranstaltungen bereits abgesagt

Ähnliche Veranstaltungen, wie der Bleiburger Wiesenmarkt und der Villacher Kirchtag wurden bereits abgesagt. 5 Minuten hat berichtet. Auch über die Zukunft des St. Veiter Wiesenmarktes soll nun im heutigen St. Veiter Stadtsenat entschieden werden. Wie der ORF berichtet, würden bereits einige Ersatzideen im Raum stehen. Klar sei jedoch, dass der gewohnte Wiesenmarkt heuer nicht abgehalten werden kann. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Wiesenmarkt ist abgesagt:

Wie soeben bekannt wurde, kann auch der St. Veiter Wiesenmarkt heuer nicht in gewohnter Form stattfinden. Alle Infos könnt ihr hier nachlesen.

Kommentare laden
ANZEIGE