fbpx

Zum Thema:

10.08.2020 - 22:07Corona-Gartenparty-Verwechslung um Hannes W.10.08.2020 - 20:56Leichtathletik Meisterschaften: Elf Mal Gold für Villach10.08.2020 - 16:55Aus für Innenstadt-Maskenpflicht könnte bereits am Freitag erfolgen10.08.2020 - 15:51Mehrsprachige Markierungen in Villach: „Wo bleibt die 2. Landessprache?“
Leute - Villach
Das chillige Wasserbett am Oberen Kirchenplatz lädt zum Verweilen ein.
Das chillige Wasserbett am Oberen Kirchenplatz lädt zum Verweilen ein. © 5min.at

In der Villacher Innenstadt:

Chilliges Wasser­bett lädt zum Ver­weilen ein

Villach – Wie cool! Die Villacher Innenstadt ist um eine Sitzgelegenheit reicher. Aktuell wird ein Wasserbett vor der Stadtpfarrkirche am Oberen Kirchenplatz aufgestellt. 

 3 Minuten Lesezeit (413 Wörter) | Änderung am 09.07.2020 - 16.13 Uhr

Villach wird derzeit zu einem einzigen großem Wohnzimmer. Nach den Schirmen in der Lederergasse, den Lampen am Hauptplatz und den mystischen Schmetterlingen in der Widmanngasse folgt nun ein gemütliches Wasserbett am Oberen Kirchenplatz! Dieses besteht aus einer Matte zum Ausruhen sowie einem Wasserspender. Kühler Wassersprühnebel sorgt zudem für eine angenehme Abkühlung.

„Sommerfrischler“ bringt Abkühlung in die Innenstadt

Sowohl Sprühlanze als auch die Trinkwassersäule des Sommerfrischlers sind in zwei Pflanzentrögen integriert. Das neue Gerät trägt also nicht nur zur Abkühlung bei, sondern begrünt dabei auch die Innenstadt.

„Der Sommerfrischler ist eine moderne und vor allem einzigartige Möglichkeit, sich in der heißen Zeit und ganz aktuell in den Sommerferien in der Stadt abzukühlen“, sagt Nachhaltigkeitsreferentin Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Betriebe haben den Sommerfrischler selbst entwickelt und umgesetzt. Ich bin schon gespannt, wie er von den Villacherinnen und Villachern angenommen wird.“ In den vergangenen Wochen und Monaten hat die Stadt Villach zahlreiche Initiativen zur weiteren Begrünung unserer Innenstadt gestartet. So wurden zum Beispiel im Frühjahr mehrere Flächen entsiegelt und neue Bäume gepflanzt. „Mit der Aktion Innenstadt als Wohnzimmer haben wir ebenso deutlich mehr Grün in die Stadt gebracht, auch in diesem Jahr gibt es die Aktion der Baumpaten, außerdem haben wir unlängst ein weiteres Buswartehäuschen begrünt“, sagt Hochstetter-Lackner.

ANZEIGE
Präsentation des neuen Sommerfrischlers am Oberen Kirchenplatz. Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner und Stadträtin Katharina Spanring gemeinsam mit Mitarbeitern des Stadtgartens, Wirtschaftshofes und Wasserwerkes.

Präsentation des neuen Sommerfrischlers am Oberen Kirchenplatz. Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner und Stadträtin Katharina Spanring gemeinsam mit Mitarbeitern des Stadtgartens, Wirtschaftshofes und Wasserwerkes. - © Karin Wernig

Vielfältig einsetzbar

Wasserwerksreferentin Stadträtin Katharina Spanring: „Der Sommerfrischler ist eine attraktive Idee für die Innenstadt. Das Wasserwerk trägt dafür Sorge, dass die Villacherinnen und Villacher, die den Sommerfrischler nutzen, mit bestem Trinkwasser versorgt werden. Bewährte Technik garantiert dabei, dass dieses Wasser stets hygienisch einwandfrei ist. Aber nicht nur beim Sommerfrischler, auch bei den zahlreichen Trinkwasserbrunnen im gesamten Stadtgebiet kann man sich schnell und kostenlos erfrischen.“ Der Sommerfrischler-Prototyp kann in mehreren Varianten eingesetzt werden, in den kommenden Wochen werden das Gerät und seine Verwendungsmöglichkeiten evaluiert.

Werdet ihr Probe liegen?

Aktuell wird die geniale Sitzgelegenheit von Arbeitern auf- und eingestellt. Probeliegen konnten wir bei unserem Lokalaugenschein daher noch nicht. Aber vielleicht könnt ihr das ja für uns übernehmen? Wer von euch wird das coole Wasserbett vor der Villacher Stadtpfarrkirche testen?

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE