fbpx

Zum Thema:

08.02.2021 - 12:09Schon über 400 Corona-Tests in 2,5 Stunden durchgeführt04.02.2021 - 17:05Finkenstein bietet gratis Antigen-Tests an24.01.2021 - 09:18Gemeinderatswahl Finkenstein: Für die FPÖ kandidiert Christian Puschan19.01.2021 - 12:53Park-Desaster: Einmal ein­parken, drei Park­schäden
Wirtschaft - Villach
© © KÄRNTEN WERBUNG / FOTOGRAF: UWE GEISSLER

Kaufvertrag unterzeichnet:

Hochrindl-Investor ist neuer Eigen­tümer der Burg­ruine

Finkenstein – Wie bereits berichtet, wurde ein neuer Eigentümer für das Burgareal Finkenstein gefunden. Aus Medienberichten geht nun hervor, dass es sich dabei um den oberösterreichischen Investor Thomas Seitlinger handeln soll. Der Kaufvertrag sei bereits am Mittwoch unterzeichnet worden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter)

Für 2,35 Millionen Euro stand das Burgareal Finkenstein zum Verkauf. Wie mehrere Medien berichteten, habe es insgesamt drei seriöse Angebote gegeben. Letztendlich soll sich ein oberösterreichischer Investor durchgesetzt haben. Laut den Berichten der Medien handelt es sich dabei um Thomas Seitlinger. Er soll mit seiner „Thomas Group“ einsteigen und ist außerdem zuständig für das HochrindlNockalm Projekt. Für die Öffentlichkeit soll die Burgruine Finkenstein weiterhin zugänglich bleiben. Geplant seien für die Zukunft auch verschiedene Veranstaltungen und eine langfristige Vermarktung.

ANZEIGE