fbpx

Zum Thema:

20.04.2021 - 17:19Ironman 2021 wird auf September verschoben20.04.2021 - 15:43Große Trauer um Riesen­schildkröte „Poldi“20.04.2021 - 14:48Klagenfurt: Weiterhin freier Eintritt bei Kultur­einrichtungen20.04.2021 - 09:57Neue Spielgeräte in städtischen Wohn­anlagen aufgestellt
Leute - Klagenfurt
Bgm. Maria-Luise Mathiaschitz und Vizebgm. Jürgen Pfeiler, Chefinspektor a.D. Johann Zwetti, Chefinspektor Helmut Treffner, Chefinspektor Ferdinand Pirmann und stellv. Chef des Stadtpolizeikommandos Wolfgang Pittino.
Bgm. Maria-Luise Mathiaschitz und Vizebgm. Jürgen Pfeiler, Chefinspektor a.D. Johann Zwetti, Chefinspektor Helmut Treffner, Chefinspektor Ferdinand Pirmann und stellv. Chef des Stadtpolizeikommandos Wolfgang Pittino. © StadtPresse / Wedenig

„Dank und Anerkennung“

Chefinspektor Zwetti ver­ab­schiedet sich in den Ruhe­stand

Klagenfurt – Seit wenigen Wochen ist der langjährige Chefinspektor der Verkehrspolizei, Johann Zwetti, im Ruhestand. Mehr als 30 Jahre sorgte er für die Verkehrssicherheit und den reibungslosen Ablauf von unzähligen Großveranstaltungen im Stadtbereich von Klagenfurt. Nun verliehen ihm Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz und Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler die „Dank und Anerkennung“-Urkunde und wünschen ihm für den Ruhestand alles Gute. 

 1 Minuten Lesezeit (187 Wörter)

Seine langjährige Erfahrung, seine Menschlichkeit und seine Kompetenz machten Chefinspektor Johann Zwetti zu einem unverzichtbaren Partner in Sicherheitsangelegenheiten der Stadt. „Es ist immer der Mensch, der eine Funktion ausfüllt und Chefinspektor Zwetti war uns stets ein kompetenter Partner mit Fingerspitzengefühl und dafür möchte ich mich persönlich und im Namen der Stadt herzlich bedanken“ so Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz, die Johann Zwetti gemeinsam mit Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler die „Dank und Anerkennung“-Urkunde verlieh und für den Ruhestand alles Gute und vor allem Gesundheit wünschte. Die Nachfolge hat Chefinspektor Ferdinand Pirmann übernommen.

Johann Zwetti

Johann Zwetti wurde 1957 in Hüttenberg geboren und ist gelernter Maschinenschlosser. Seine polizeiliche Grundausbildung begann er 1980 in Wien, zwei Jahre später wechselte er nach Klagenfurt und versah in seiner ersten Dienststelle im Wachzimmer Polizeidirektion seine ersten Berufsmonate. 1990 wurde er Stellvertreter bei der Verkehrsinpektion und der technischen Verkehrsüberwachungsgruppe. Von 1994 bis 2005 war Johann Zwetti Verkehrsinspektor bei der Bundespolizeidirektion Klagenfurt. 2005 wurde er Chefinspektor im Verkehrsreferat des Stadtpolizeikommandos in Klagenfurt und übte diese Funktion bis zu seiner Pension Ende März dieses Jahres aus.

ANZEIGE