fbpx

Zum Thema:

02.03.2021 - 18:18Weiteres Opfer: Villacherin (73) bei Mantel-Verkauf betrogen02.03.2021 - 16:41Shop-Eröffnung: Die Kärntner Bären­bikes auf Erfolgs­kurs02.03.2021 - 13:21„Schweigend zwischen zwei Welten“ noch bis Ende der Woche02.03.2021 - 11:01Sushi „to go“: 3 Hauben-Take-away im LAGANA
UPDATE | Aktuell - Villach
Am Donnerstag rückten die Kameraden in die Ringmauergasse aus.
Am Donnerstag rückten die Kameraden in die Ringmauergasse aus. © Leser

Geschirrtuch geriet in Brand:

Feuerwehreinsatz in der Ring­mauer­gasse

Villach – Am Donnerstag, dem 9. Juli 2020, rückten die Kameraden der Villacher Feuerwehren zu einem Einsatz in die Ringmauergasse aus. 

 1 Minuten Lesezeit (134 Wörter) | Änderung am 09.07.2020 - 16.07 Uhr

Gegenüber 5 Minuten erklärte uns OBM Alexander Scharf: „In einer Wohnung war ein Geschirrtuch in Brand geraten. Es kam zur Rauchentwicklung in der Wohnung.“ Bei dem Zwischenfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die Einsatzkräfte rücken bereits wieder ab.

#Update: Feuer ging wieder von selbst aus

Am Donnerstag, dem 9. Juli 2020, gegen 13.30 Uhr, geriet in einer Wohnung in der Villacher Innenstadt ein auf einer eingeschalteten Herdplatte liegendes Geschirrtuch in Brand. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde der Rauchmelder ausgelöst. Die Bewohnerin verständigte die Feuerwehr und verließ die Wohnung. Die Hauptfeuerwache Villach und die FF Vassach rückten an. Die Wohnung wurde entlüftet. Das Feuer ging wieder von selbst aus. Der Sachschaden ist gering. Personen wurden nicht gefährdet.

ANZEIGE
Ein Geschirrtuch war in Brand geraten.

Ein Geschirrtuch war in Brand geraten. - © Leser

ANZEIGE