fbpx

Zum Thema:

10.08.2020 - 09:23Leserin entsetzt: „Wir wurden im Supermarkt ab­sichtlich angehustet“08.08.2020 - 22:09Maskenpflicht in der Innenstadt: sinnvoll oder unnötig?08.08.2020 - 19:23Maskenpflicht in Villach: Die wichtigsten Infos im Überblick08.08.2020 - 18:17Gartenparty-Veranstalter: „Gäste haben sich nicht bei der Feier angesteckt!“
Wirtschaft - Villach
© 5min.at

Ab 14. Juli 2020

Umbau schreitet voran: Standes­amt kehrt zurück ins Rat­haus

Villach – Behördenwege erleichtern und vor allem verkürzen, bessere Orientierung und ein modernes Erscheinungsbild: Das sind die Ziele des Umbaus des Rathaus-Foyers beim Haupteingang, sowie beim Eingang zwei und dem Eingang beim Standesamt.

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter)

Die Umbauarbeiten sind bereits weit fortgeschritten. Das Standesamt, welches im Mai 2020 ins Dinzlschloss siedelte, wird ab 14. Juli 2020 wieder am gewohnten Ort beim Eingang Standesamtsplatz zu finden sein. An diesem Tag kann es, bedingt durch das Siedeln, zu kurzzeitigen Verzögerungen beim Parteienverkehr kommen.

Bald erfolgt Durchbruch zum Standesamt

Wenn die Arbeiten im Herbst komplett abgeschlossen sind, findet man die allgemeine Informationsstelle, das Meldeamt, Fundbüro, die Antragsstelle für Fischereikarten und jene für Parkberechtigungen im Bereich des Haupteinganges. Ein weiterer Schritt zur unkomplizierteren Gestaltung des Kundenverkehrs im Rathaus ist ein Durchbruch zum Standesamt. Dieses lässt sich dann komplett barrierefrei erreichen.

Aufgepasst!

Derzeit erhält man Fischereikarten und Parkberechtigungen noch im Passamt

Eingang 2, neben der Volksbank am Standesamtsplatz

Kommentare laden
ANZEIGE