fbpx

Zum Thema:

04.08.2020 - 20:43Immer für euch zur Stelle: Die Feuerwehr übt für den Ernstfall04.08.2020 - 12:02PKW-Lenker von Geröll­massen in Fahrzeug eingeschlossen04.08.2020 - 11:40Keller am Faaker See nach schweren Unwettern überflutet04.08.2020 - 09:07PKW-Lenker verlor Kontrolle auf regen­nasser Fahr­bahn
Aktuell - Villach
© Leserfoto

55-Jähriger verletzt

34 Mann im Einsatz: Villacher stürzte mit PKW in Bachbett

Weißenstein – Ein 55-jähriger Mann aus Villach kam heute von der Ferndorfer Landesstraße von der Fahrbahn ab und stürzte über die Böschung in ein Bachbett. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Die Freiwilligen Feuerwehren Weißenstein und Puch waren mit insgesamt 34 Mann im Einsatz. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter)

Am Freitagabend, gegen 17 Uhr,  kam ein 55-jähriger Mann aus Villach mit seinem PKW auf der Ferndorfer Landesstraße in Weißenstein, aus bisher unbekannter Ursache auf die linke Fahrbahnseite. Dabei stürzte er über eine Böschung und kam in einem darunterliegenden Bachbett zum Stillstand.

34 Mann im Einsatz

Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins LKH Villach gebracht. Die FF Weißenstein und Puch stand mit 34 Mann im Berge- und Aufräumeinsatz. Die Ferndorfer Landesstraße war in der Zeit von 18 bis 19 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Kommentare laden
ANZEIGE