fbpx

Zum Thema:

21.04.2021 - 10:18Casino-Manager arbeitet künftig für Glock20.04.2021 - 13:24Veldener Sicherheits­zentrum wird zum Testzentrum19.04.2021 - 13:37Anzeigenhagel nach Corona-Party an der Gail18.04.2021 - 08:11Arneitz-Parkplatz wegen GTI Fans gesperrt
Aktuell - Villach
© KK

Am ersten Abend

Maskenpflicht in Velden: 10 Anzeigen in einer Nacht

Velden – Seit gestern, 10. Juli, gilt in in den Kärntner Tourismus-Hotspots wieder eine zeitlich und örtlich begrenzte Maskenpflicht. Wie das Land Kärnten kürzlich mitteilte, kam es in Velden in der ersten Nacht mit Maskenpflicht zu zehn Anzeigen und mehreren Organstrafmandaten. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (91 Wörter) | Änderung am 11.07.2020 - 14.19 Uhr

Großteils eingehalten wurde die seit gestern, Freitag, Abend verordnete Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Tourismus-Hotspots in den Bezirken Klagenfurt Land, Villach Land und Völkermarkt. In St. Kanzian habe es im Rahmen der Kontrollen keine besonderen Vorkommnisse gegeben.

10 Anzeigen in Velden

Zehn Anzeigen und mehrere Organstrafmandate habe es hingegen in Velden gegeben. Die Einhaltung der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht soll weiterhin durch die Bezirksverwaltungsbehörde und die Exekutive durchgeführt werden. Aufgrund der geplanten Ausweitung der stichprobenartigen Grenzkontrollen wurde jetzt zudem ein Assistenzeinsatz des Bundesheeres angefordert.

ANZEIGE