fbpx

Zum Thema:

29.09.2020 - 21:54Sonnen­schein und Wolken wechseln sich ab29.09.2020 - 14:17Trauer um Franz Prettner29.09.2020 - 12:03Studie zeigt: 159.570 Kärntner pendeln zur Arbeit29.09.2020 - 08:10Krebskranker Daniel (20): „Alleine schaffe ich das nicht mehr“
Leute - Kärnten
Schon mehrmals wurde der 17-jährige Noah Rainer für seine Leistungen geehrt, wie dieses Archivfoto zeigt.
Schon mehrmals wurde der 17-jährige Noah Rainer für seine Leistungen geehrt, wie dieses Archivfoto zeigt. © LPD Kärnten/Archivfotos

Am 14. Juli

Große Ehre: Kärntner Behinder­tensportler hält Keynote bei EU-Webinar

Kärnten – Noah Rainer,  ASKÖ Landskron-Spieler und Schüler der HTL1-Lastenstraße in Klagenfurt, erhielt vom Präsidenten des Europäischen Paralympischen Komitees eine Einladung, am 14. Juli im Rahmen eines EU-Webinars von EU-Kommissarin Mariya Gabriel eine Keynote zu halten.

 2 Minuten Lesezeit (314 Wörter) | Änderung am 11.07.2020 - 21.29 Uhr

EU- und Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser gratuliert dem jungen Kärntner Tischtennisspieler. „Die Einladung ist eine Auszeichnung. Noah war bereits in der Vergangenheit mit seinen sportlichen Leistungen ein erfolgreicher Kärnten Botschafter und ist für beeinträchtigte Menschen zudem ein Vorbild und Motivation“, betonte Kaiser. Es komme nicht alle Tage vor, dass ein junger Kärntner die Möglichkeit erhält, bei einer hochkarätig besetzten europäischen Konferenz eine Grundsatzrede zu halten. „Das zeigt, dass Kärnten und Leistungen von Kärntnerinnen und Kärntnern auf europäischer Ebene nicht nur registriert werden, sondern auch Gewicht haben“, so Kaiser.

Rede bei EU-Webinar

Im Rahmen des Webinars – an ihn nehmen neben Noah, Mariya Gabriel und Ratko Kovacic auch der kroatische und deutsche Staatssekretär für Sport, Tomislav Druzak bzw. Markus Kerber und die luxemburgische Fernsehmoderatorin und Politikerin Monica Semedo teil – wird Noah Rainer in seiner Rede über die Paralympische Bewegung, bzw. seine Unterstützung durch das European Paralympic Committee und das National Paralympic Committee ebenso berichten, wie über die Zeit als Sportler seit der Covid-Pandemie. „Darüber hinaus möchte ich die Gelegenheit auch nutzen, um deutlich zu machen, wie wichtig es für mich ist, in einem vereinten, friedlichen und solidarischen Europa zu leben“, erklärt Noah Rainer.

Für das am Dienstag, 14. Juli, um 10:00 Uhr beginnende Webinar kann man sich hier anmelden.

Großes Vorbild

Noah, sein Handicap ist eine Armfehlbildung rechts, übt den Tischtennissport seit 2013 aus. Im April 2019 holte er Gold und Silber bei den österreichischen Tischtennis-Meisterschaften der Behindertensportler in Linz. Mit der zweiten Mannschaft seines Vereins ASKÖ Landskron schaffte er zudem den Aufstieg in die Kärntner Tischtennis-Landesliga fixiert. In Lahti bei den European Para Youth Games im Juni 2019 erreichte er im Team mit seinen italienischen Partnern Rang eins. Sein großes Ziel ist das Antreten bei den Paralympics bzw. bei der Tischtennis-WM für Behinderte.

Kommentare laden
ANZEIGE