fbpx

Zum Thema:

31.08.2020 - 10:32Saturn und Media Markt führen Masken­pflicht für Mitarbeiter ein02.05.2020 - 09:36City Arkaden: Mega-Hype um Elektro­geräte bei Saturn13.12.2018 - 12:29Fusion: Finkenstein sagt „Nein“04.12.2018 - 11:03Tourismus: Villach & Finkenstein wollen fusionieren
Wirtschaft - Kärnten
SYMBOLFOTO © Leserfoto

Aus zwei wird eins:

Fusion: Saturn wird zum MediaMarkt

Kärnten – MediaMarkt, die Nummer 1 am heimischen Elektronikmarkt, stellt die Weichen für eine neue Ära. Mit 1. Oktober fusionieren die beiden Marken MediaMarkt und Saturn zur alleinigen Marke MediaMarkt. Ziel ist es, die vorhandene Stärke des Marktführers MediaMarkt weiter auszubauen, das Unternehmen nachhaltig für die Zukunft zu positionieren und die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber dem Mitbewerb weiter zu erhöhen.

 2 Minuten Lesezeit (321 Wörter)

Seit 1990 ist MediaMarkt in Österreich vertreten. Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum fiel nun die zukunftsweisende Entscheidung, die überall bekannte Marke massiv auszubauen und damit nachhaltig zu stärken. Dafür wird mit 1. Oktober die Marke Saturn komplett in die Marke MediaMarkt überführt. Damit wird der Marktführer am heimischen Consumer Electronics Markt künftig über 50 Mal in ganz Österreich vertreten sein und Kunden profitieren von noch mehr Auswahl, Service und Angeboten – alles aus einer Hand.

Beide Marken unter einem Namen

„Sowohl MediaMarkt als auch Saturn sind wirtschaftlich sehr gesund, profitabel und stark, beide genießen ein hohes Vertrauen unserer Kunden. Diesen Vorteil wollen wir nun – nach reiflichen strategischen Überlegungen und eingehender Analyse der österreichischen Marktsituation – nützen. Deswegen vereinen wir die Stärken beider Marken unter der Marke MediaMarkt“, erklärt Csongor Nemet, CEO von MediaMarktSaturn Österreich.

Über 50 Standorte geplant

MediaMarkt ist mit über 2.000 Mitarbeitern und 37 Standorten Marktführer am heimischen Consumer Electronics Markt, Saturn folgt mit 15 Standorten und knapp 900 Mitarbeitern auf Platz zwei. Mit der Entscheidung werden alle Vertriebskanäle von MediaMarkt und Saturn – stationär und online – unter der Marke MediaMarkt vereint. Die bestehenden Saturn Häuser werden zu MediaMarkt übergehen und einem Rebranding unterzogen. Der Prozess dauert von Anfang August bis voraussichtlich Ende September. Parallel dazu wird bereits im September ein neuer MediaMarkt in Parndorf eröffnet. Damit wird MediaMarkt österreichweit künftig an mehr als 50 Standorten vertreten sein.

MediaMarkt übernimmt alle Verbindlichkeiten

„Die Integration von Saturn bedeutet eine Expansion für MediaMarkt am Wirtschaftsstandort Österreich. Für 80 Prozent aller Österreicher heißt das, dass sie künftig in weniger als 20 Minuten einen MediaMarkt erreichen können. Durch die Konzentration auf unsere Nummer 1 wird es für unsere Kunden noch besser und einfacher. “, so Csongor Nemet. MediaMarkt übernimmt uneingeschränkt alle Verbindlichkeiten gegenüber Saturn-Kunden, sämtliche Ansprüche und bestehende Verträge behalten ihre Gültigkeit. Mitglieder des Saturn-Kundenclubs werden eingeladen, dem MediaMarkt-Kundenclub beizutreten.

Kommentare laden
ANZEIGE