fbpx

Zum Thema:

19.06.2020 - 19:40Neues Projekt: WK-Bezirksstelle stellt „Digitale Nomaden“ vor18.06.2020 - 11:46Koenig-Lackner ist neue Vize­präsidentin des Landes­ver­waltungs­gerichtes08.05.2020 - 13:33Bald dürfen wieder Betreuungs­kräfte aus dem Ausland kommen19.02.2020 - 15:06Neues Kompetenz­zentrum für die Fachkräfte der Zukunft
Wirtschaft - Kärnten
© WKK/Gert Eggenberger

Frauenpower

Astrid Legner ist die neue Vizepräsidentin der WK Kärnten

Kärnten – Als Reiseführerin weiß die 52-jährige Keutschacherin, wo es langgeht. Nun rückt sie in das Präsidium der WK Kärnten auf, nachdem ihre Vorgängerin Carmen Goby als Vizepräsidentin in die Wirtschaftskammer Österreich berufen wurde. 

 1 Minuten Lesezeit (183 Wörter)

Seit fast zwei Jahrzehnten führt Astrid Legner nicht nur erfolgreich ihr Unternehmen TourGenuss, sondern auch Touristen, Reisegruppen und Firmenbelegschaften durch Kärnten. Fast ebenso lang engagiert sie sich als Funktionärin in ihrer Fachgruppe auf Landes- wie Bundesebene. Als Obmannstellvertreterin der Sparte Tourismus in der WKÖ vertritt sie nicht nur Brancheninteressen, sondern auch das Bundesland Kärnten mit vollem Einsatz. Als Obfrau des Notfallfonds unterstützt sie ihre Unternehmerkolleginnen und -kollegen in schwierigen Zeiten. Nun rückt sie in das Präsidium der WK Kärnten auf, nachdem ihre Vorgängerin Carmen Goby als Vizepräsidentin in die Wirtschaftskammer Österreich berufen wurde.

„Ein Vorbild für Unternehmerinnen in Kärnten“

Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl freut sich jedenfalls auf seine neue Stellvertreterin: „Astrid Legner ist eine wahre Unternehmerpersönlichkeit und bringt viel Energie und Erfahrung mit ins Team.“ Mit gewohntem Engagement und Elan werde sie als Vizepräsidentin eine noch stärkere Stimme für die Ein-Personen-Unternehmen und ein Vorbild für die Unternehmerinnen in Kärnten sein. Die Wirtschaftskammer Kärnten gratuliert herzlich und wünscht Vizepräsidentin Legner viel Erfolg.

Kommentare laden
ANZEIGE