fbpx

Zum Thema:

19.07.2020 - 08:23Pensionistin wurde von Einbruchs­lärm wach10.07.2020 - 21:0234 Mann im Einsatz: Villacher stürzte mit PKW in Bachbett11.11.2019 - 16:37Blitzeis auf der Tauern­autobahn führte zu Unfall16.10.2019 - 14:58Stadt­werke prüfen ob Klage gegen Gemeinde­rat möglich
Politik - Villach
© KK

Harald Haberle zum Bürgermeister gewählt

Neue Gemeinde­vertretung für Weißenstein

Weißenstein – Der Gemeindevorstand der Marktgemeinde Weißenstein wurde neu aufgestellt. Der bisherige 2. Vizebürgermeister., Harald Haberle, wurde zum Bürgermeister gewählt. Vizebürgermeister/in wurden Christian Katholnig und Christine Fischer. 

 1 Minuten Lesezeit (163 Wörter)

Nach 24 Jahren 9 Monaten und 8 Tagen Amtszeit gab Hermann Moser nach der Gemeinderatssitzung am 30. Juni 2020 seinen Rücktritt bekannt.  Im selben Zuge verabschiedeten sich auch der 1. Vizebürgermeister Mag. Walter Penker (SPÖ), und Gemeindevorstandsmitglied Manfred Tischner (FPÖ). Es war daher notwendig, beinahe den gesamten Gemeindevorstand der Marktgemeinde Weißenstein neu aufzustellen.

Neue Gemeindevertretung

Am 13. Juli 2020 gab es daher eine öffentliche Gemeinderatssitzung, bei welcher die Nachwahlen stattfanden. Mit 12 von 19 Stimmen wurde dabei der bisherige 2. Vizebürgermeister, Harald Haberle, zum Bürgermeister gewählt. Bezirkshauptmann Dr. Bernd Riepan nahm die Angelobung vor und wünschte ihm, aber auch Hermann Moser alles Gute.

Laut Vorschlag der SPÖ wurden Ing. Christian Katholnig und Christine Fischer als Vizebürgermeister/in für gewählt erklärt. Von der FPÖ wurde Gerfried Stotz zum neuen Gemeindevorstandsmitglied bestimmt. Landtagspräsident Ing. Reinhart Rohr schloss sich diesen Wünschen von Dr. Bernd Riepan an und freute sich, dass in den Gemeindegremien von Weißenstein auch junge und weibliche GemeinderätInnen anzutreffen sind.

Kommentare laden
ANZEIGE