fbpx

Zum Thema:

05.03.2021 - 17:55Das CHS VILLACH: Eine Schule, viele Möglich­keiten05.03.2021 - 16:31Nach ÖVP-Wahlfiasko: Kucher mit 133 Vorzugs­stimmen „nur Ersatz“05.03.2021 - 13:35Villacher Innen­stadt verliert „Surprise me“-Filiale05.03.2021 - 12:46Motorradfahrer (19) machte „Wheelie“ und kollidiert mit PKW
Leute - Kärnten
Am 20. Juni des Vorjahres waren die Biker von den „Rollin’Toys – Biker helfen Kindern“ in der Villacher Innenstadt unterwegs. Heuer findet die Aktion nicht statt.
Am 20. Juni des Vorjahres waren die Biker von den „Rollin’Toys – Biker helfen Kindern“ in der Villacher Innenstadt unterwegs. Heuer findet die Aktion nicht statt. © AR David

Besondere Charity-Veranstaltung:

Harte Biker er­füllten Herzens­wunsch in An­zug und Kra­watte

Villach – Elegant gekleidet waren die Biker von den „Rollin’Toys – Biker helfen Kindern“ in der Villacher Innenstadt unterwegs. Im Rahmen der einzigartigen Charity-Veranstaltung wurden Spenden gesammelt, um den Herzenswunsch der 24-jährigen Melanie erfüllen. 

 2 Minuten Lesezeit (240 Wörter) | Änderung am 15.07.2020 - 21.10 Uhr

Die Biker von den „Rollin’Toys – Biker helfen Kindern“ haben wieder eine einzigartige Charity-Veranstaltung auf die Beine gestellt. Rund 50 Bikerinnen und Biker auf 34 Motorrädern waren am 20. Juni 2020 dabei. Beim „3. Noble Ladies & Gentlemen Ride“ ging es darum, dass die Teilnehmenden betont feiner Kleidung auf dem Motorrad eine Runde für eine gute Sache durch die Innenstadt drehen und sich dabei bester Manieren befleißigen. Zugelassen waren alle Arten von Motorrädern, unabhängig von Hubraum oder PS-Anzahl. Dabei galt für die Teilnahme ein verpflichtender Dresscode von Kostüm, Kleid, Anzug, Sakko oder Tracht, Krawatte, Fliege, Mascherl, Schal oder Halstuch und natürlich ein Helm.

 

ANZEIGE
Am 20.Juni waren die Biker von den „Rollin’Toys – Biker helfen Kindern“ in der Villacher Innenstadt unterwegs.

Am 20.Juni waren die Biker von den „Rollin’Toys – Biker helfen Kindern“ in der Villacher Innenstadt unterwegs. - © Kradreiter

Elektro-Rollstuhl für Melanie

Mit der Aktion und den Spenden einer Kranzablöse konnte der Herzenswunsch der 24-jährigen Melanie erfüllt werden, welche seit dem zehnten Lebensjahr mit einer extrem seltenen Krankheit lebt. Ihr größter Wunsch war ein zusammenklappbarer Elektro-Rollstuhl, damit sie sich weiterhin möglichst lange, möglichst viel Normalität erhält und kleinere Ausflüge machen kann. Die kompletten Anschaffungskosten in der Höhe von 2.800 Euro konnten an die Familie übergeben werden und Melanie düst bereits mit Ihrem neuen Gefährt durch die Gegend.

ANZEIGE
In feiner Kleidung drehten die Bikefans eine runde durch die Villacher Innenstadt.

In feiner Kleidung drehten die Bikefans eine runde durch die Villacher Innenstadt. - © Kradreiter

ANZEIGE