fbpx

Zum Thema:

05.03.2021 - 21:42Sonnig, aber kühl: Dieses Wetter erwartet uns am Wochenende05.03.2021 - 21:23Gastgarten-Öffnung: „Vier von fünf Betriebe werden Minus erwirtschaften“05.03.2021 - 15:03Kurz: „Spätestens im April soll jeder 65-Jährige seine Impfung erhalten“05.03.2021 - 12:16450 Soldaten täglich im Covid-Einsatz für die Kärntner Bevölkerung
Wirtschaft - Kärnten
Auch der V-Club bleibt vorerst weiterhin zugesperrt.
SYMBOLFOTO Auch der V-Club bleibt vorerst weiterhin zugesperrt. © V-Club

Aufgrund steigender Infektionszahlen:

Entscheidung vertagt: Nacht­gastro­nomie muss sich weiter ge­dulden

Kärnten – Aufgrund der steigenden Infektionszahlen wurde die Entscheidung über die Lockerungen in der Nachtgastronomie auf Ende Juli 2020 vertagt. Aus Medienberichten geht hervor, dass erst dann festgelegt werden soll, ob die Nachtgastronomie ab 15. August wieder öffnen darf. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter)

Anfang Juli hieß es noch: Wenn die Infektionszahlen niedrig bleiben, sollen die Nachtlokale mit 1. August wieder bis 4 Uhr geöffnet haben dürfen. 5 Minuten hat berichtet. Wie österreichische Medien nun berichten, wurde die Entscheidung über die angekündigte Lockerung für Nachtlokale nun aber verschoben. Grund dafür seien die steigenden Infektionszahlen. Aus den Berichten geht hervor, dass mit Ende Juli 2020 festgelegt werden soll, ob die Nachtgastronomie ab 15. August wieder öffnen darf. Dafür werde die Covid-19 Situation regelmäßig neu bewertet.

 

ANZEIGE