fbpx

Zum Thema:

24.09.2020 - 15:43Stau nach Unfall auf der Ossiacher Zeile24.09.2020 - 14:15Neuer ÖAMTC-Mobilitätspark öffnete seine Pforten24.09.2020 - 11:47Bewerbungs­frist endet bald: Stadt nimmt Lehr­linge auf24.09.2020 - 11:26FPÖ verzichtet auf MN-Schutz während Ge­meinde­rats­sitzung
Leute - Villach
Das Käsefest im Vorjahr: Anna Meschik (Kärntnermilch); Helmut Petschar (Direktor Kärntnermilch; Stadträtin Katharina Spanring, Stadtrat Christian Pober
Das Käsefest im Vorjahr: Anna Meschik (Kärntnermilch); Helmut Petschar (Direktor Kärntnermilch; Stadträtin Katharina Spanring, Stadtrat Christian Pober © Augstein

Viele Köstlichkeiten warten auf euch

Super: Neue Woch­enmarkt-Genuss­zone zieht in die Widmanngasse

Villach – Wo bereits der Streetfood-Markt ein Erfolgsprojekt war, erweitert der Villacher Wochenmarkt nun seine Genusszone. „Die Widmanngasse lädt künftig zum Verweilen und Gustieren ein“, sagt Marktreferent Stadtrat Christian Pober. Und am Samstag dreht sich am Markt alles um Käse.“

 2 Minuten Lesezeit (285 Wörter) | Änderung am 16.07.2020 - 11.30 Uhr

Gulaschsuppe und Jause, Spezialitäten aus der Alpen-Adria-Region, dazu ein Gläschen Wein und Etliches mehr: „Der Wochenmarkt hat in den vergangenen Wochen stark mit seiner neuen Genusszone an der Draulände gepunktet“, sagt Marktreferent Stadtrat Christian Pober. Wegen der Großbaustelle auf der Alpen-Adria-Brücke wird diese Fläche jedoch in den nächsten Monaten für eine Verkehrsumleitung benötigt. Pober: „Allerdings haben wir für die Genuss-Standerln eine perfekte Alternative, nämlich die Widmanngasse.“ Bereits der Streetfood-Markt ging hier wiederholt erfolgreich über die Bühne. Die Gasse ist im Sommer gemütlich schattig, die Möblierung während der Markttage soll zum Verweilen und Verkosten einladen. Bankgruppen werden extra aufgestellt, damit man seinen Markteinkauf gleich im Flair der Innenstadt genießen kann.

Köstliche Produkte warten auf euch

Die Palette der Produkte ist breit: Roberto Pojavnik, slowenischer Weinbauer vom Wochenmarkt, übersiedelt am Samstag in die Widmanngasse. Er bietet slowenische Eigenbauweine an, die bei den Villacherinnen und Villachern sehr beliebt sind. Bezirkswirt „Mischa“ wird hier ebenfalls anzutreffen sein, ungarische Produkte – Wurstwaren, Marmelade und Säfte – hat er in seinem Sortiment. Außerdem wartet er Gulaschsuppe und Jause auf. Italienische Weine und italienische Jause sollten in der Widmanngasse bereitstehen, Bio Wein und Bio Olivenöl aus Slowenien ebenfalls.

Schwerpunkt „Käse“ am Samstag, 18. Juli

Der kommende Samstag, 18. Juli, wird einer der kulinarischen Höhepunkte des Marktjahres sein: Der Schwerpunkt dieses Markttages liegt auf dem Käsefest und ist ein heißer Tipp für alle Liebhaberinnen und Liebhaber herzhafter Kreationen aus hochwertig verarbeiteter Milch. „Die Kärntnermilch wird etliche Spezialitäten zum Verkosten und Verkaufen mitbringen“, kündigt Pober an. „Und auch die anderen Käseproduzenten und -verkäufer stellen ihr Sortiment vor.“

Kommentare laden
ANZEIGE