fbpx

Zum Thema:

10.08.2020 - 09:23Leserin entsetzt: „Wir wurden im Supermarkt ab­sichtlich angehustet“08.08.2020 - 22:09Maskenpflicht in der Innenstadt: sinnvoll oder unnötig?08.08.2020 - 19:23Maskenpflicht in Villach: Die wichtigsten Infos im Überblick08.08.2020 - 18:17Gartenparty-Veranstalter: „Gäste haben sich nicht bei der Feier angesteckt!“
Wirtschaft - Villach
© Adrian Hipp

Daten-Highway

Villach gibt Gas: Die W-LAN Band­breite vervierfacht!

Villach – Seit fünf Jahren gibt es in der Villacher Innenstadt das Gratis-W-LAN „WiVi“. Tourismusverband, Stadt und Kelag Connect vervierfachen jetzt die Bandbreite des öffentlichen W-LAN-Netzes von 100 auf 400 MBit.

 2 Minuten Lesezeit (343 Wörter)

Blitzschnelles kostenloses Internet in Glasfaser- Technologie steht ab sofort allen Benutzer*innen ohne Registrierung zur Verfügung. Die Draustadt zählt damit zu den leistungsstärksten Gratis-W-LAN-Anbietern im gesamten Alpenraum!

Streamen was das Zeug hält!

„Mit 400 MBit Gratis-Bandbreite beim kostenlosen öffentlichen W-LAN unterstreichen wir einmal mehr unseren Ruf als führende Hightech-Stadt“, betont Bürgermeister Günther Albel. Innenstadtbesucher*innen profitieren ab sofort vom einfachen Zugang zu einem der schnellsten öffentlichen W-LAN-Netze Österreichs. Daten Up- und Downloaden sowie Streamen – das Konsumieren von datenstarken Videos – sind ab sofort in höchster Geschwindigkeit möglich. „Mit dieser Bandbreite sind wir auf dem neusten Stand der Technik und spielen mit unserem neuen städtischen Gratis-W-LAN ab sofort in der ersten Liga ganz vorne mit“, bekräftigt Gerhard Stroitz, Vorsitzender des Tourismusverbandes Villach.

ANZEIGE
„Mit 400 MBit Gratis-Bandbreite beim kostenlosen öffentlichen W-LAN unterstreichen wir einmal mehr unseren Ruf als führende Hightech-Stadt“, betont Bürgermeister Günther Albel.

„Mit 400 MBit Gratis-Bandbreite beim kostenlosen öffentlichen W-LAN unterstreichen wir einmal mehr unseren Ruf als führende Hightech-Stadt“, betont Bürgermeister Günther Albel. - © Adrian Hipp

Voraussetzung für Zukunftsfähigkeit

Der kostenlose Zugang zum 100-Prozent-High-Speed-Glasfasernetz läuft für die Benutzer*innen über Kelag Connect – eine wichtige Voraussetzung für die Zukunftsentwicklung des Wirtschaftsstandortes Kärnten und insbesondere für den Standort Villach. „Mit dem City-W-LAN bietet die Stadt Villach nun ein optimales W-LAN. In einer Zeit, in der sich die Gäste zu jeder Zeit ein stabiles Netz mit hohen Bandbreiten erwarten, ist diese Innovation ein äußerst wichtiger Faktor für die erfolgreiche Weiterentwicklung der gesamten Region“, unterstreicht Kelag- Vorstandssprecher Dipl.-Ing. Manfred Freitag.

AGB anklicken und lossurfen

Der Zugang zum kostenlosen W-LAN wurde für die gesamte Innenstadt vereinfacht, eine Registrierung fällt ab sofort weg. Lediglich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen – kurz AGB – ist von den Benutzer*innen zuzustimmen. Über 22 so genannten Access-Points wird das neue Hochgeschwindigkeits-W-LAN flächendeckend in der gesamten Innenstadt angeboten. Der beliebte viersprachige virtuelle Altstadtspaziergang „City Tour – Villach erleben“ über insgesamt elf Info- Pylonen und 128 Videodateien wird mit der Neuinvestition noch attraktiver. „Die Download-Zeit der Youtube-Videos, welche sehr anschaulich die Stadtgeschichte erläutern, bewegt sich praktisch gegen Null“, freut sich Stroitz.

Kommentare laden
ANZEIGE