fbpx

Zum Thema:

11.05.2021 - 06:09Landwirt fand ver­letzten Rad­fahrer neben einem Feldweg10.05.2021 - 20:00Überholmanöver: Auto streifte E-Bike, Frau kam zu Sturz10.05.2021 - 16:52Zwei junge Frauen bei Kollision mit LKW verletzt10.05.2021 - 05:3727-Jähriger starb bei Unfall in Töplitsch
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Pixabay

Beim Fenster putzen:

Gleichgewicht ver­loren: 61-Jähriger stürzte mehrere Meter in die Tiefe

Velden – Beim Reinigen der Fenster im Turnsaal einer Schule in der Gemeinde Velden stürzte ein 61-jähriger Arbeiter am Donnerstag vier Meter von einer Leiter. Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (108 Wörter)

Am Donnerstag, dem 16. Juli 2020, gegen 13.30 Uhr, war ein 61-jähriger Arbeiter aus Klagenfurt gemeinsam mit seinem 30-jährigen Kollegen im Turnsaal einer Schule in der Gemeinde Velden mit dem Reinigen der Fenster beschäftigt. Dabei stand der 61-Jährige auf einer Leiter in zirka vier Metern Höhe.

Der Mann stürzte zu Boden

Plötzlich verlor der Mann das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Er erlitt dabei schwere Verletzungen. Sein 30-jähriger Arbeitskollege, der die Leiter am Boden sicherte, leistete Erste Hilfe und verständigte die Einsatzkräfte. Der 61-jährige Klagenfurter wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber „Christophorus 11“ in das UKH Klagenfurt geflogen.

 

Schlagwörter:
ANZEIGE