fbpx

Zum Thema:

11.05.2021 - 06:09Landwirt fand ver­letzten Rad­fahrer neben einem Feldweg10.05.2021 - 20:00Überholmanöver: Auto streifte E-Bike, Frau kam zu Sturz10.05.2021 - 16:52Zwei junge Frauen bei Kollision mit LKW verletzt10.05.2021 - 05:3727-Jähriger starb bei Unfall in Töplitsch
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Im Feriencamp:

Schwer verletzt: Stute traf 9-Jährigen mit Hinter­lauf im Ge­sicht

Maria Saal – Ein 9-jähriger Bub rutschte am Donnerstag beim Versuch auf ein Pferd zu steigen ab und mit seinem Körper unter das Tier. Dieses scheute auf, schlug mit dem rechten Hinterlauf aus und traf den Jungen im Gesicht. Er erlitt dabei schwere Verletzungen.

 1 Minuten Lesezeit (192 Wörter) | Änderung am 16.07.2020 - 21.35 Uhr

Im Rahmen eines Feriencamps in Maria Saal unternahmen am Donnerstag, dem 16. Juli 2020, gegen 16 Uhr, zwei eigens dafür ausgebildete Betreuerinnen mit acht Kindern eine „Schatzsuche“ entlang eines Forstweges im nahegelegenen Wald. Auch eine „Noriker“-Stute wurde dabei eingesetzt. Sie war mit einem Spezialgeschirr mit zwei Haltegriffen gesattelt. Die Stute ist laut der Besitzerin speziell zum Arbeiten mit Kinder trainiert.

Kind rutschte beim Versuch aufs Pferd zu steigen ab

Ein 9-jähriger Schüler wollte unter Aufsicht der beiden Pädagoginnen von rechts auf das Pferd steigen. Als Aufstiegshilfe benutze er das Wurzelgeflecht einer Birke. Aufgrund des feuchten Bodens rutschte er jedoch beim Versuch aufzusteigen ab und mit seinem Körper unter das Pferd, welches von einer der beiden Betreuerinnen am Halfter gehalten wurde. Die Stute scheute auf, machte einen Satz nach vor, schlug mit dem rechten Hinterlauf aus und traf den Jungen im Gesicht. Er erlitt dabei schwere Verletzungen.

Bub trug Reiterhelm

Die beiden Betreuerinnen führten bis zum Eintreffen der von ihnen verständigten Einsatzkräfte die Erstversorgung des Jungen durch. Nach notärztlicher Versorgung wurde er vom Rettungshubschrauber „C 11“ in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Der Bub trug vorschriftsgemäß einen Reiterhelm.

Schlagwörter:
ANZEIGE