fbpx

Zum Thema:

07.08.2020 - 20:31Wander­aus­stellung: Die ältesten und neuesten Brillen unter einem Dach07.08.2020 - 19:4090 Prozent der Garten­party-Test­ergebnisse liegen vor07.08.2020 - 19:31Villach führt Masken­pflicht im öffentlichen Raum ein07.08.2020 - 18:33Vernissage: Immer neue Klang- und Bild­welten im Kultur­hof:keller
Leute - Villach
Marktreferent Stadtrat Christian Pober mit Helmut Petschar, Geschäftsführer von Kärntnermilch und Christian Jaritz, Leiter der Verkaufsabteilung bei Kärntnermilch
Marktreferent Stadtrat Christian Pober mit Helmut Petschar, Geschäftsführer von Kärntnermilch und Christian Jaritz, Leiter der Verkaufsabteilung bei Kärntnermilch © 5min.at

Trotz trübem Wetter:

Ausgelassene Stim­mung beim Villacher Käse­fest

Villach – Am Villacher Wochenmarkt stand am heutigen 18. Juli 2020 der Käse im Mittelpunkt. Im Zuge des zweiten großen Käsefestes konnten die Besucherinnen und Besucher das Molkereiprodukt nach Herzenslust probieren und einiges über die Produkte und ihre Herstellung erfahren. Auch wir von 5 Minuten waren für euch vor Ort. 

 2 Minuten Lesezeit (248 Wörter)

Trotz der dicken Wolken herrschte eine ausgelassene Stimmung beim heutigen Käsefest am Villacher Wochenmarkt. Die Marktfierantinnen und -fieranten präsentierten ihre Käsespezialitäten und die zahlreichen Besucherinnen und Besucher nahmen das Angebot die regionalen Produkte an den Ständen zu verkosten gerne an. „Danke an die Kärntnermilch für die Kooperation und danke an alle Käsestandler für die Produkte“, betont Marktreferent Stadtrat Christian Pober.

„Für jeden Geschmack etwas dabei“

Der „Kärntnermilch“-Stand war wohl die Hauptattraktion am Villacher Käsefest. Auch Helmut Petschar, der Geschäftsführer von Kärntnermilch freute sich darüber die rund 20 Kärntnermilch-Käsespezialitäten am Wochenmarkt präsentieren zu dürfen. „Es war für jeden Geschmack etwas dabei. Vom milden Gouda bis hin zum kräftig würzigen Bergkäse“, so Petschar. Der Leiter der Verkaufsabteilung bei Kärntnermilch, Christian Jaritz hob ein besonderes Highlight hervor: „Ein zwölf Monate gereifter Selektionkäse wurde den Kundinnen und Kunden zum Verkosten angeboten.“

Zahlreiche Besucher genossen die Käsespezialitäten

Aufgrund der vorgeschriebenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen war am Wochenmarkt nur abgepackter Käse erhältlich. Trotzdem freute sich Dylan Morley, Key Account Manager bei Kärntnermilch, darüber, zahlreiche Stammkundinnen und -kunden begrüßen zu dürfen. Generell seien Petschar, Jaritz und Morley mit dem Fest sehr zufrieden gewesen. Grob geschätzt haben knapp tausend Gäste über den Tag verteilt beim Käsefest vorbeigeschaut.

Kommentare laden
ANZEIGE