fbpx

Zum Thema:

11.08.2020 - 11:16Ohne Helm: Radfahrerin nach Sturz ins Krankenhaus gebracht11.08.2020 - 10:53Holiday Inn: Neuer Name und neuer Stil11.08.2020 - 08:40Hinweise erbeten: PKW kollidierte mit zwei Kindern und fuhr davon10.08.2020 - 12:10LKW-Lenker übersah Rad­fahrer auf Panorama­weg
Aktuell - Kärnten
Der Fuchs war über den Balkon und die offenstehende Balkontüre in ein Hotelzimmer in Hermagor gelangt.
SYMBOLFOTO Der Fuchs war über den Balkon und die offenstehende Balkontüre in ein Hotelzimmer in Hermagor gelangt. © pixabay.com

Zwei Hotelgäste verletzt:

Fuchs schlich sich in Hotel und biss schlafende Gäste

Hermagor – Am heutigen Montag, dem 20. Juli, schlich sich gegen 1.30 Uhr ein Fuchs über den Balkon durch die offenstehende Balkontüre in ein Hotelzimmer in Hermagor.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter)

Dort biss der Fuchs einem schlafenden 51-jährigen Hotelgast aus Niederösterreich zwei Mal in den linken Fuß und verletzte ihn dadurch leicht. Der Mann erwachte durch die Bisse, konnte den Fuchs eindeutig wahrnehmen und verjagte ihn aus dem Zimmer.

Fuchs biss 10-Jährigen

Der Fuchs lief daraufhin auf den benachbarten Balkon und in ein weiteres Zimmer, in dem ein 10-jähriger Bub aus der Steiermark schlief. Der Fuchs biss dem Buben in den Ellenbogen und den rechten Fuß. Der Bub rief um Hilfe, woraufhin sein Vater, der im Nebenzimmer schlief, den Fuchs vertrieb.

Der Bub erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in einer ärztlichen Ordination im Ort medizinisch versorgt.

Kommentare laden
ANZEIGE