fbpx

Zum Thema:

06.05.2021 - 21:07FF-Kommandanten organisierten Einsatz­übung zum letzten Mal05.05.2021 - 15:28Brand bei Wirt­schaftsgebäude: Passanten halfen Besitzer beim Löschen05.05.2021 - 13:34Feuerwehr im Einsatz: Alter Baum stürzte auf Straße05.05.2021 - 06:15Betrunken und ohne Führer­schein gegen Bau­gerüst gefahren
Aktuell - Kärnten
© FF Bad Kleinkirchheim

Kameraden im Einsatz:

Verkehrsunfall: Lenkerin konnte sich selbst aus PKW be­freien

Untertweng – Am Mittwoch, dem 22. Juli 2020, wurden die Kameraden der FF Untertweng, Radenthein und Bad Kleinkirchheim zu einem Verkehrsunfall nach Untertweng alarmiert. 

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter) | Änderung am 23.07.2020 - 07.11 Uhr

Am Mittwoch, dem 22. Juli 2020, rückten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Untertweng, Radenthein und Bad Kleinkirchheim zu einem Verkehrsunfall auf der B 98 Millstätter Straße aus. Im Ortsgebiet von Untertweng hatte sich ein Verkehrsunfall ereignet, wobei das Fahrzeug auf der Seite liegend zum Stillstand kam. Glücklicherweise konnte sich die Unfalllenkerin selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde durch die Rettung versorgt.

Fahrzeug mit vereinten Kräften wieder aufgestellt

Die Feuerwehren stellten das Fahrzeug gemeinsam wieder auf die Räder und reinigten die Fahrbahn. Im Anschluss konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Im Einsatz standen die oben erwähnten Freiwilligen Feuerwehren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 56 Mann sowie Beamte der Polizeiinspektion Radenthein und das Rote Kreuz.

ANZEIGE