fbpx

Zum Thema:

11.08.2020 - 16:16Zwei Kinder ange­fahren: Fahrer­flüchtiger stellte sich der Polizei11.08.2020 - 15:41LKW-Fahrer prallte gegen Fahrradfahrer11.08.2020 - 15:01Sturz auf nassem Wiesenstück: Frau schwer verletzt11.08.2020 - 11:16Ohne Helm: Radfahrerin nach Sturz ins Krankenhaus gebracht
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min

Auf A2 Südautobahn

Sekundenschlaf: PKW-Lenker krachte in LKW

A2 Südautobahn – Durch Sekundenschlaf fuhr ein 31-jähriger PKW-Lenker auf Klagenfurt einem LKW hinten auf. Bei dem Unfall erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades. Der LKW-Lenker blieb unverletzt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter)

Heute Morgen, 23. Juli, fuhr ein 54-jähriger Mann aus Polen mit einem LKW samt Anhänger auf der A2 von Arnoldstein kommend in Richtung Wien. Ein 31-jähriger Mann aus Klagenfurt fuhr in seinem PKW direkt hinter ihm. Auf Grund eines Sekundenschlafes fuhr der PKW-Lenker schließlich auf das Heck des LKW’S auf.

Fahrer verletzt

Durch die Kollision wurde der PKW leicht nach rechts versetzt, wo dieser am Pannenstreifen zum Stillstand kam. Ebenso kam der LKW am dortigen Pannenstreifen zum Stillstand. Der Fahrer des PKW wurde durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt verbracht. Der Fahrer des LKW wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Kommentare laden
ANZEIGE