fbpx

Zum Thema:

08.08.2020 - 09:39Neuinfektion im Bezirk Feldkirchen: Kärntnerin in stationärer Behandlung07.08.2020 - 18:42Handschuh in Säge ge­zogen: Ar­beiter er­litt Schnitt­ver­letzung07.08.2020 - 10:16Covid-19: Zwei Neuinfektionen in Feldkirchener Bundesquartier06.08.2020 - 14:56Wie im Urlaub: Entspannt am Liegestuhl coole Filme erleben
Aktuell - Kärnten
© Bettina Nikolic

Verletzt

Gefährlicher Sturz: Arbeiter (17) fiel von Dachboden

St. Veit an der Glan – Ein 17-jähriger Feldkirchener stürzte aus einem Dachboden rund vier Meter ins Erdgeschoss. Mit dem Kopf schlug er auf einen Kasten auf. Er wurde ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (85 Wörter)

Heute Nachmittag waren vier Männer mit elektronischen Arbeiten am Dachboden eines Hauses in St. Veit an der Glan beschäftigt. Dabei stieg ein 17-jähriger Mann aus Feldkirchen rückwärts auf eine eingezogene Bodentreppe. Diese löste sich nach unten und der 17-jährige stürzte ungefähr drei bis vier Meter in das darunter befindliche Erdgeschoss. Dort schlug er mit dem Kopf an einem Kästchen auf.  Der 17-Jährige wurde vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Kommentare laden
ANZEIGE