fbpx
ANZEIGE Leute - Villach
Svetlana und Dean Aleksic freuen sich auf eine etwas andere Kirchtagswoche im Restaurant Milo.
Svetlana und Dean Aleksic freuen sich auf eine etwas andere Kirchtagswoche im Restaurant Milo. © KK
ANZEIGE

,,Milo'' und ,,Chickis'' laden ein:

Kein Kirchtag? Die g’schmackige Kirchtagssuppe gibt es trotzdem!

Villach – Was darf beim Villacher Kirchtag eigentlich nicht fehlen? Die Kirchtagssuppe natürlich! Obwohl der Kirchtag heuer ausfällt, könnt ihr im ,,Milo'' im Hotel Seven und beim ,,Chickis'' am Villacher Hauptplatz die traditionelle Suppe eine Woche lang mit hausgemachtem Reindling und kühlem Villacher Bier genießen. Wer lieber zu Hause feiert, kann auch eine Kirchtagssuppe ,,To go'' haben. 

 2 Minuten Lesezeit (339 Wörter)

Seit 25 Jahren feiert die Familie Aleksic in Villach schon den Kirchtag mit ihren Gästen. Letztes Jahr gewannen sie mit ihrer Kirchtagssuppe sogar den ersten Platz beim Kirchtagssuppenwettbewerb am Villacher Kirchtag. Obwohl das beliebte Fest dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfindet, sollen ihre Gäste nicht auf die traditionelle Suppe verzichten müssen. Dieses Jahr gibt es die heiße Köstlichkeit sogar zum Mitnehmen.

Erlesene Zutaten und liebevolle Zubereitung

Bis zu acht Stunden kann es dauern, bis die berühmte Suppe fertig ist. ,,Zuerst wird das Fleisch gekocht. Dieses stammt ausschließlich aus Kärnten. Dann entnehmen wir das Fleisch und verfeinern die Suppe mit ausgewählten Zutaten“, erklärt uns der Junior-Chef Dean Aleksic. Persischer Safran, von dem wenige Gramm schon ein Vermögen kostet, macht die Suppe noch exquisiter. ,,Für eine gute Suppe, braucht man einen guten Safran. Für unsere Gäste wollen wir nur die besten Zutaten“, betont Aleksic.

Diese Kirchtagssuppe belegte letztes Jahr den ersten Platz beim Kirchtagssuppenwettbewerb.

Diese Kirchtagssuppe belegte letztes Jahr den ersten Platz beim Kirchtagssuppenwettbewerb. - © KK

Kirchtagssuppe ,,To Go“

Da die Gewinnersuppe unter den Villachern sehr beliebt ist, ist es kein Wunder, dass bereits viele Vorbestellungen eingelangt sind. ,,Die Gäste kommen mit ihren Kochtöpfen und nehmen zwei bis drei Liter Krichtagssuppe mit“, erzählt der Junior-Chef. Eine Portion bekommt man schon um 7,50 Euro und der hausgemachter Villacher Reindling darf dabei natürlich nicht fehlen. Wer die Suppe einfach mal probieren möchte, kann dies im ,,Milo“ im Hotel Seven oder im ,,Chickis“ am Villacher Hauptplatz tun.

Auf eine entspannte Kirchtagswoche!

Bei „Chickis“ am Villacher Hauptplatz werden zusätzlich zur g’schmackigen Suppe, in dieser Woche natürlich noch weitere Kirchtagsspezialitäten wie ,,Mikis Knusperhendl“ oder ,,Steirisches Backhendl mit Kartoffelsalat“ angeboten. Normalerweise ist die Kirchtagswoche die stressigste Woche des Jahres. “Heuer wird deutlich weniger zu tun sein. Dieses Jahr haben wir aber dafür mehr Zeit für unsere Gäste und wir freuen uns schon, gemeinsam mit ihnen zu feiern“, freut sich Familie Aleksic abschließend.

ANZEIGE

Milo Restaurant

Kleinsattelstraße 2
9500 Villach
Tel.: 04242 37000
[email protected]
www.hotel-seven.at/milo-restaurant


Kommentare laden