fbpx

Zum Thema:

31.07.2020 - 14:17Glasdach zersplit­tert: Vater und Tochter (13) bei Arbeits­unfall verletzt31.07.2020 - 07:08Knieverletzung: Ur­lauberin setzte Not­ruf von Kletter­steig ab28.07.2020 - 21:15Tödlicher Arbeits­unfall: 79-Jähriger von Muli über­rollt28.07.2020 - 18:20Arbeiter (52) stürzte bei Reinigungs­arbeiten in die Tiefe
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Beim Spanngurte festziehen:

Schwer verletzt: Salz­burger (26) stürzte von be­ladenen LKW

Malta – Ein 26-jähriger Salzburger wollte am Freitag die Spanngurte an einem mit Heuballen beladenen LKW nochmals festziehen. Dazu stieg er auf die am Anhänger geladenen Ballen, rutschte aus und stürzte aus zirka drei Meter Höhe zu Boden. Der Mann verletzte sich schwer. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter)

Ein 26-jähriger Salzburger fuhr am Freitag, dem 24. Juli 2020, mit einem mit Heuballen beladenen LKW auf einem Forstweg in der Gemeinde Malta bergwärts. Vor einer Steigung hielt er das Fahrzeug an, um die Spanngurte nochmals festzuziehen. Dazu stieg er auf die am Anhänger geladenen Ballen, rutschte aus und stürzte aus zirka drei Meter Höhe zu Boden. In der Folge verletzte sich der Salzburger schwer. Ein zufällig vorbeikommender Jäger brachte ihn zur Rettung, die ihn dann in das Krankenhaus Spittal an der Drau brachte.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE