fbpx

Zum Thema:

10.08.2020 - 09:23Leserin entsetzt: „Wir wurden im Supermarkt ab­sichtlich angehustet“08.08.2020 - 22:09Maskenpflicht in der Innenstadt: sinnvoll oder unnötig?08.08.2020 - 19:23Maskenpflicht in Villach: Die wichtigsten Infos im Überblick08.08.2020 - 18:17Gartenparty-Veranstalter: „Gäste haben sich nicht bei der Feier angesteckt!“
Aktuell - Villach
Eilmeldung
© KK

Mega Einsatz

Polizei Großauf­gebot bei Verfolgungsjagd durch Villach

Villach – Zahlreiche Leser meldeten sich vor kurzem bei uns. Im Raum Villach sind gerade mehrere Polizeistreifen mit Blaulicht unterwegs. Ersten Informationen zufolge handelt es sich um eine Verfolgungsjagd. Ein Polizist wurde im Zuge des Einsatzes verletzt.

 1 Minuten Lesezeit (223 Wörter) | Änderung am 25.07.2020 - 17.58 Uhr

„Gerade sind acht bis zehn Polizeiautos bei mit vorbei gerast“, meldete sich eine 5 Minuten Leserin bei uns. Viele ähnliche Nachrichten erreichten uns kürzlich in der Redaktion. Ein Polizei Großaufgebot ist derzeit im Raum Villach im Einsatz. Laut einem Augenzeugen, ignorierte ein Auto die Anhaltung der Polizei, woraufhin es zu einer Verfolgungsjagd kam. Ein anderer Leser erzählt: „Mich hat gerade ein rotes Auto bei der Technologieparkstraße abgedrängt und überholt. Die Polizei fuhr hinterher. Es hat nach einer Verfolgungsjagd ausgesehen.“ Auch Polizisten auf Motorrädern verfolgten den roten PKW.

Verfolgungsjagd zu Ende

Wie Augenzeugen berichten, konnte der Fahrer des PKW mittlerweile auf der Rennsteiner Straße Richtung Gummern angehalten werden, dort kam der PKW von der Fahrbahn ab. Die Straße ist derzeit noch gesperrt. Der Raser wurde festgenommen. Nähere Informationen folgen in Kürze.

Update: Polizist vermutlich verletzt

Wie ein Augenzeuge berichtet, kam es im Zuge der Verfolgungsjagd zu einem folgenschweren Unfall.  Ein Polizist, der auf einem Motorrad fuhr, konnte demnach nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den roten PKW. Der Unfall trug sich bei der Autobahnabfahrt Ossiachersee/Feldkirchen in Fahrtrichtung Treffen, kurz nach einem Kreisverkehr zu. Beim Sturz soll sich der Beamte überschlagen und dabei Verletzungen erlitten haben. Der Schweregrad der Verletzungen ist noch nicht bekannt.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE