fbpx

Zum Thema:

12.08.2020 - 09:24Unfall auf der A2: Es staut sich bereits12.08.2020 - 07:21Alkolenker touchierte mit PKW und überschlug sich11.08.2020 - 16:16Zwei Kinder ange­fahren: Fahrer­flüchtiger stellte sich der Polizei11.08.2020 - 15:01Sturz auf nassem Wiesenstück: Frau schwer verletzt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Unverantwortlich

Alkolenker verur­sachte Unfall: 37-jähriger Klagen­furter verletzt

Magdalensberg – Auf der Görtschitztal Straße kam es heute zu einem Unfall. In alkoholisiertem Zustand bog ein 43-jähriger PKW-Lenker ab, ohne auf den Gegenverkehr zu achten. Es kam zu einer Kollision mit einem anderen PKW. Ein 37-jähriger Klagenfurter wurde bei dem Unfall verletzt.

 1 Minuten Lesezeit (148 Wörter)

In den frühen Morgenstunden des 26. Juli lenkte ein 43-jähriger Mann aus Klagenfurt in alkoholisiertem Zustand einen PKW auf der Görtschitztal Straße. Im Freilandgebiet von Geiersdorf Magdalensberg, bog er bei der Kreuzung in Richtung Geiersdorf nach links ein, ohne auf den Gegenverkehr zu achten. Ein weiterer PKW-Lenker, ein 37-jähriger Mann aus Klagenfurt, konnte sein Fahrzeug nicht mehr abbremsen und fuhr gegen den nach links einbiegenden PKW.

37-Jähriger Klagenfurter verletzt

Durch den Anprall kam der 37-jährige Lenker mit seinem PKW ins Schleudern und fuhr quer über die Fahrbahn in den Straßengraben. Der 37-jährige Lenker erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde mit einem Privat-PKW in das Klinikum Klagenfurt gefahren. Der 43-jährige Lenker blieb unverletzt. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest verlief positiv und ergab eine mittelgradige Alkoholisierung. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE