fbpx

Zum Thema:

04.08.2020 - 12:02PKW-Lenker von Geröll­massen in Fahrzeug eingeschlossen04.08.2020 - 09:07PKW-Lenker verlor Kontrolle auf regen­nasser Fahr­bahn03.08.2020 - 09:49Umgestürzter Baum begrub PKW unter sich02.08.2020 - 15:56Schwerer Verkehrsunfall auf der B85 Rosental Straße
Aktuell - Kärnten
© ARA Flugrettung

Tragisch

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer (56) prallte gegen Tunnelmauer

Wolfsbergtunnel – Ein 56-jähriger Motorradfahrer prallte heute gegen einen Mauerfortsatz im Wolfsbergtunnel und erlitt dabei schwere Verletzungen. Er wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht, wo er seinen Verletzungen erlag. 

 1 Minuten Lesezeit (128 Wörter) | Änderung am 26.07.2020 - 17.46 Uhr

Am frühen Morgen des 26. Juli lenkte ein 56-jähriger Mann aus Zell am See ein Motorrad auf der Tauernautobahn (A 10) von Salzburg kommend in Fahrtrichtung Villach. Im Einfahrtsbereich des Wolfsbergtunnels fuhr der Lenker in einer langgezogenen Rechtskurve mit dem Vorderrad auf der Überholspur auf den linken Randstein. Dabei schlitterte er auf dem Podest dahin und prallte anschließend gegen einen Mauerfortsatz in der Tunnelwand.

Lenker verstarb im Krankenhaus

Der Lenker wurde vom Motorrad geschleudert und erlitt dabei schwerste Verletzungen. Der Lenker wurde vom Team des Notarztwagens erstversorgt und anschließend vom Rettungshubschrauber RK1 in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Im Klinikum verstarb der Lenker. Am Motorrad entstand Totalschaden. Auf Grund des Unfalles war der Wolfsbergtunnel in der Zeit von 06.58 Uhr bis 08.20 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Kommentare laden
ANZEIGE