fbpx

Zum Thema:

27.03.2021 - 08:28Bundesheer: Hubschrauber kämpfen gegen Waldbrände25.03.2021 - 14:58Auffahrunfall auf der A10 forderte zwei Verletzte23.03.2021 - 21:28„Laute Knall­geräusche“: Fahndung nach Jugendlichen läuft02.03.2021 - 13:41Großeinsatz: Feuerwehren bekämpfen Waldbrand
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Bettina Nikolic

Der Zuleitungsschlauch hatte sich gelöst:

Arbeitsunfall: Frau spritzte sich Desinfektions­mittel in die Augen

Straßburg – Bei Reinigungsarbeiten spritzte sich heute eine 54-jährige Landwirtin Desinfektionskonzentrat in die Augen. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Klinikum Klagenfurt gebracht. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (56 Wörter) | Änderung am 28.07.2020 - 15.53 Uhr

Bei Arbeiten auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Straßburg, wurde am 28. Juli, vormittags, eine 54-Jährige verletzt. Die Frau hantierte dabei mit einem Reinigungsbehälter, wobei sich der Zuleitungsschlauch löste und Desinfektionskonzentrat in die Augen spritzte. Dabei wurde die Frau unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

ANZEIGE