fbpx

Zum Thema:

17.10.2020 - 17:25LC Villach Athleten er­brachten aus­ge­zeichnete Leis­tungen!09.09.2020 - 16:46Einsatz: Äskulap­natter machte es sich in Heiz­keller ge­mütlich29.08.2020 - 19:53Polizeihub­schrauber im Ein­satz: PKW blieb am Sinacher Gupf stecken27.08.2020 - 09:51Gerettet: Schlange wurde in einem Stromkasten gefunden
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Pixabay

Mit Rettungshubschrauber ins Klinikum:

Klagenfurterin (83) beim Blumen Pflücken von Schlange ge­bissen

Feistritz im Rosental – Die 83-jährige Frau aus dem Bezirk Klagenfurt wollte neben einer Schotterstraße im Bereich der Matschacher Alm einige Blumen pflücken, als sie von einer Schlange in die Hand gebissen wurde.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter)

Am Dienstag, dem 28. Juli 2020, wollte eine 83-jährige Frau aus dem Bezirk Klagenfurt bei der Wanderung im Bereich der Matschacher Alm neben einer Schotterstraße Blumen pflücken. Dabei wurde sie von einer Schlange in die Hand gebissen.

Schlangenart bisher nicht bekannt

Die Frau wurde nach der Erstversorgung von Einsatzkräften der Bergrettung Ferlach geborgen und anschließend mit Blutdruck- und Kreislaufproblemen vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt gebracht. Da die Frau keine genaueren Angaben zur Schlange machen konnte, ist die Schlangenart bisher nicht bekannt.

 

Kommentare laden
ANZEIGE